Tag der offenen Tür Alles über den Nacktfototermin mit Bundeskanzler Olaf Scholz

Bundeskanzler Olaf Scholz mit den Oben-ohne-Aktivistinnen.
Bundeskanzler Olaf Scholz mit den Oben-ohne-Aktivistinnen.

IMAGO / Stefan Zeitz

SpotOn NewsSpotOn News | 22.08.2022, 08:06 Uhr

Beim Tag der offenen Tür der Bundesregierung in Berlin gab es einen Zwischenfall. Zwei Oben-ohne-Aktivistinnen crashten einen Fototermin von Bundeskanzler Olaf Scholz.

Zwischenfall beim Tag der offenen Tür der Bundesregierung am Sonntag in Berlin. Zwei Oben-ohne-Aktivistinnen crashten einen Fototermin von Bundeskanzler Olaf Scholz (64). Nachdem er sich den Fragen der Bürgerinnen und Bürger gestellt hatte, stand der Kanzler noch für Fotos und Selfies zur Verfügung.

Oben-ohne-Protest

Als die beiden jungen Frauen an der Reihe waren, stellten sie sich neben Scholz und zogen plötzlich ihre Oberteile aus. Auf ihren nackten Oberkörpern stand „Gas Embargo now“. Wie die „BZ“ weiter meldet, sollen sie außerdem geschrien und mit Geldscheinen um sich geworfen haben, ehe sie von den Sicherheitskräfte abgeführt wurden.

Wie auch auf den Fotos zu sehen ist, blieb der Bundeskanzler ruhig und lächelte einfach weiter.

Fiototermin mit Olaf Scholz

IMAGO / Emmanuele Contini