Top News
Montag, 12. November 2018 08:57 Uhr

„Alles was zählt“: Juliette Greco geht – Birte Glang kommt

Birte Glang spielt Lena. Foto: Menschfotograf Michael Imhof

Personalkarussell bei „Alles was zählt“: Juliette Greco wird nach der Geburt ihres zweiten Kindes nicht aus der Mutterschaftspause zurückkehren und übergibt ihre Rolle Lena Öztürk jetzt an Birte Glang.

"Alles was zählt": Juliette Greco geht - Birte Glang kommt

Juliette Greco. Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Juliette Greco sagte dazu RTL: „Ich habe mich dazu entschieden, meiner Familie ein Geschenk zu machen: Zeit. Leider hat das beruflich eine Konsequenz, und zwar dass ich AWZ schweren Herzens verlassen muss. Aber wenn ich sehe was wir da für ein Klammeräffchen gezaubert haben, bin ich genau da richtig, wo ich gerade bin. Auch wenn mir der Abschied unfassbar schwer fällt. Kollegas … ich vermisse euch tierisch!!! Doch jetzt grooven wir vier, mein Mann Salvatore und ich und unsere beiden Kinder Luana und Felice uns erst mal auf die neue Situation ein und schauen, dass niemand zu kurz kommt“.

Birte hofft auf Geduld der Fans

Für sie kommt Birte Glang. Die hat den Vertrag soeben unterschrieben, ihr erste Drehtag wird am 26. November 2018 sein. Die Schauspielerin ist Fans täglicher Serien nicht unbekannt: Von 2009 bis 2011 spielte Birte Glang eineinhalb Jahre aufmerksamkeitsstark die Rolle der Heidi Danne in „Unter uns“, 2015 konnte man sie in einer Gastrolle als Bandenchefin Elaine Gragnon bei GZSZ sehen.

Nach zahlreichen Auftritten in Kinofilmen und Serien, Modeljobs, einem beruflichen Abstecher nach Los Angeles und einer privaten Babypause steigt Birte Glang nun wieder voll ein und baut darauf, dass die Fans der Rolle Lena ihr eine Chance geben: „Ich hoffe, dass die Fans ein bisschen Geduld mit mir haben und dass wir gemeinsam eine neue Lena kreieren, mit der jeder happy ist.“

"Alles was zählt": Juliette Greco geht - Birte Glang kommt

Birte Glang spielt Lena. Foto: Menschfotograf Michael Imhof

Für die Rolle bei AWZ kehrt Birte Glang aus Los Angeles nach Deutschland zurück, „weil meine Familie hier wohnt und weil meine Wurzeln im Ruhrgebiet sind.“ Die Rolle der Fitnesstrainerin Lena übernehmen zu dürfen, war Birte auf Anhieb sympathisch: „In vielen Ansätzen der Rolle finde ich mich wieder. Ich bin selbst auch sehr fitness-orientiert und habe in Los Angeles einen Fitness-Guide für Mütter entwickelt, ‚Move it Mama‘, der jetzt auch in Deutschland auf den Markt kommt.“

Ihr Sohn Cooper wird beim Dreh immer in ihrer Nähe sein, denn auf dem Kölner Gelände, wo AWZ gedreht wird, gibt es eine Kita. „Ich bin sehr froh darüber, dass ich Beruf und Mutterrolle jetzt so perfekt miteinander kombinieren kann“.

Quelle: instagram.com

Greco seit elf Jahren dabei

Juliette Greco stand seit 2007 inklusive zweier Babypausen bei AWZ vor der Kamera und erinnert sich: „Für mich ist und bleibt es das größte Highlight, dass ich bis zum letzten Tag gerne zur Arbeit gegangen bin. Das ist keine Selbstverständlichkeit, und genau das macht mir den Abschied so schwer. Ich werde so vieles vermissen. Angefangen mit dem Kantinen-Guten-Morgen-Brötchen, die Zeit bei meinen Maskenmädels, den Kostümcheck, den Gang zum Set, die Szenenarbeit mit meinen zauberhaften Kollegen vor und hinter der Kamera, bis hin zum Plausch am Empfang bevor es nach Hause geht. Ich habe es geliebt…“

Quelle: instagram.com

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren