Sie haben zwei gemeinsame Kinder„Am Boden zerstört“: James Morrison trauert um seine Partnerin

Gill Catchpole und James Morrison waren über 20 Jahre zusammen (Bild von 2012). (smi/spot)
Gill Catchpole und James Morrison waren über 20 Jahre zusammen (Bild von 2012). (smi/spot)

2012 Featureflash Photo Agency/Shutterstock.

SpotOn NewsSpotOn News | 08.01.2024, 12:01 Uhr

James Morrison muss den tragischen Tod seiner langjährigen Partnerin Gill Catchpole verkraften. Die Mutter seiner beiden Töchter starb überraschend mit nur 45 Jahren. Eine Todesursache ist noch nicht bekannt.

James Morrison (39) trauert um seine langjährige Partnerin. Wie "The Sun" berichtet, starb seine Lebensgefährtin Gill Catchpole bereits am Freitag. Die Partnerin des Sängers wurde tot im gemeinsamen Haus in Gloucestershire aufgefunden. Sie wurde nur 45 Jahre alt. Über eine Todesursache ist noch nichts bekannt. Im letzten Jahr musste sich Gill Catchpole einer Lebertransplantation unterziehen.

Video News

Medienberichten zufolge ist James Morrison "am Boden zerstört". Seine Familie kümmere sich um ihn. "Er reißt sich für seine Mädchen zusammen, hat aber darum gebeten, dass die Familie in Ruhe trauern kann", erklärte eine Quelle "The Sun".

Gill Catchpole hinterlässt zwei Töchter

James Morrison und Gill Catchpole haben zwei gemeinsame Töchter. Elsie kam 2008 zur Welt, ihre kleine Schwester Ada im Jahr 2018. Ada wurde 13 Wochen zu früh geboren.

Der Sänger lernte seine Lebensgefährtin kennen, als er 17 Jahre alt war. Gill Catchpole zog damals als Mieterin in das Haus seiner Mutter. In einem Interview bezeichnete er die Beziehung mit der sechs Jahre älteren Frau einmal als "Märchen".

Nächster Schicksalsschlag für James Morrison

Für James Morrison ist der Tod seiner Partnerin ein weiterer Schicksalsschlag. 2010 starb erst sein Vater an einem Herzstillstand. Innerhalb der nächsten Jahre verlor er noch seinen Bruder Alexis, der mit 46 Jahren starb, und seinen Neffen Callum, der nur 21 Jahre alt wurde.

James Morrison wurde 2006 gleich mit seiner Debütsingle "You Give Me Something" zum Star. 2009 erreichte sein Duett "Broken Strings" mit Nelly Furtado (45) unter anderem Platz 1 der deutschen Charts.