Dienstag, 22. Dezember 2015 12:06 Uhr

Amazon-Nazi-Hit „The Man in the High Castle“ mit zweiter Staffel

‚The Man in the High Castle‘ wird fortgesetzt. Die erste Staffel der US-amerikanischen Serie ist seit dem 18. Dezember dieses Jahres in Deutschland auf ‚Amazon‘ per Streaming verfügbar und offenbar international bereits so erfolgreich, dass nun eine zweite Staffel in Auftrag gegeben wurde, wie die amerikanische ‚Variety‘ berichtet.

provokaten Marketings für Aufmerksamkeit sorgte, indem auf den Plakaten die Freiheitsstatue mit Hitlergruß gezeigt wurde, die meist gestreamte Serie des amerikanischen Anbieters überhaupt. Zuvor sei dies ‚Bosch‘ gewesen. ‚Transparent‘ hingegen, eine Serie über einen Transgender, wird zwar nach wie vor von den Kritikern gelobt und mit Preisen überhäuft, ist allerdings kein großer kommerzieller Erfolg. Die Serie, die auf dem Roman ‚Das Orakel der Berge‘ von Philip K. Dick basiert, setzt sich mit der Frage auseinander, was passiert wäre, wenn die Alliierten den Zweiten Weltkrieg verloren hätten und Deutschland gemeinsam mit Japan die Vereinigten Staaten beherrschen würden. In der Serie, die von Ridley Scott produziert wurde, treten neben Alexa Davolos und Rupert Evans auch Rufus Sewell und Luke Kleintank auf. Ein Streaming-Datum für die zweite Staffel steht noch nicht fest.

Amazon-Nazi-Hit "The Man in the High Castle" mit zweiter Staffel

Fotos: Amazon

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren