18.03.2020 11:42 Uhr

“American Idol”: Kandidatin Amber Fiedler gibt ihr Kind zur Adoption frei

Foto: Amber Fiedler/Instagram

Während wir bei „DSDS“ noch unseren Superstar suchen, sucht man in den USA das nächste “American Idol”. Eine der vielversprechendsten Kandidatinnen der diesjährigen Staffel der Talentshow ist Amber Fiedler. Beim Casting fiel nicht nur ihre große Stimme auf, sondern auch der hochschwangere Babybauch der 23-Jährigen. Aber: Die Kellnerin aus Idaho wird ihr kleines Mädchen nicht behalten, sondern gibt sie zur Adoption frei. Sie fühle sich einfach noch nicht bereit, Mutter zu sein.

In einem bewegenden Video der Casting-Show erklärt die junge Frau ihre Gründe für diese Entscheidung: “Meine Mutter war fast mein ganzes Leben drogenabhängig”, berichtet sie. “Daher bin ich bei meiner Oma aufgewachsen.”

Die Schwangerschaft habe sie zwar zum Nachdenken gebracht, doch ihr fehle einfach die Reife: “Es gibt Tage, an denen ich nicht einmal 20 Dollar in meiner Tasche habe. Wenn ich nicht bereits dazu bin, Mutter zu sein, warum soll ich das meiner Tochter antun?” Daher habe sie sich für eine offene Adoption entschieden. Das heisst: Sie kennt die Familie und wird ihre Tochter aufwachsen sehen und regelmäßig Kontakt haben.

Katy Perry bestärkt Amber

Die Casting-Show-Juroren Katy Perry (35), Lionel Richie (70) und Luke Bryan (43) zeigten sich verblüfft von Ambers Entschlossenheit. Absoluter Gänsehaut-Moment: Jurorin Katy Perry, die selbst bald ihr erstes Kind erwartet, bestärkt Amber mit bewegenden Worten: “Vielleicht bist du nicht bereit, Mutter zu werden, aber du bist absout bereit, American Idol zu werden!”

Amber bekam für ihre Interpretation von Etta James‘ “Trust in Me” nämlich drei Ja-Stimmen und ihr goldenes Ticket nach Hollywood – und inzwischen auch eine gesunde Tochter mit Namen Nora Rose. Denn die Castings waren bereits vor einigen Wochen aufgezeichnet.

In der letzten Folge von “American Idol “präsentierte sich die junge Sängerin bereits kurz nach der Geburt stimmlich in Topform, aber sehr emotional: „Ich hoffe, meine Tochter wird verstehen, dass ich nur versuche, das Beste für sie zu tun.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Amber Fiedler ?? (@amberfiedler) am Mär 12, 2020 um 11:29 PDT