Amira Pocher erhält eigene VOX-Show: Die Superzwillinge

Mareile MorawietzMareile Morawietz | 20.10.2021, 22:45 Uhr
Amira Pocher erhält eigene VOX-Show: Die Superzwillinge
Amira Pocher erhält eigene VOX-Show: Die Superzwillinge

Foto: RTL/ Frank Beer

Was diese Frau sich alles traut: Die ehemalige Visagistin scheint völlig angstfrei, wenn sie an der Seite ihres Mannes die Bühnen rockt. Vor ihrem ersten TV-Solo hat sie aber Respekt.

Sie ist cool, sie ist schlagfertig und sie sieht verdammt gut aus: Beste Voraussetzungen für eine TV-Karriere, die Amira Pocher bisher lässig an der Seite ihres Mannes Oliver Pocher (43) angegangen ist. Wie nebenbei hat sich die 29-Jährige dabei von der Anspielpartnerin auf Instagram zum erfolgreichen Sidekick bei „Pocher – gefährlich ehrlich“ entwickelt.

Debüt als Showmasterin

Nun zeigt sich die sonst tiefenentspannte Amira Pocher das erste Mal wirklich nervös. Mit ihrer neuen Show betritt sie „komplettes Neuland“, wie sie selbst sagt. Egal ob Podcast, Live-Auftritte oder große TV-Shows, aufgeregt sei sie eigentlich nie: „weil ich weiß, dass die Leute ein Ticket kaufen, um mich und meinen Mann zu sehen“, erklärt die gebürtige Österreicherin, „aber wenn ich eine Sendung moderiere und der Zuschauer einschaltet und vielleicht gar keinen Bock auf mich hat“, mache das den Unterschied.

Trotzdem freut Amira sich darüber, dieses neuartige Topformat moderieren zu dürfen. In der sechsteiligen Sendung „Die Superzwillinge“, die von RTL Studios für VOX produziert wird, ziehen acht eineiige Zwillingspaare zusammen in ein Haus, um sich verschiedenen Challenges zu stellen. Während die Twins in sportlichen Wettbewerben und Spielen rund um Wissen, Zusammenhalt und Strategie antreten, erfahren die Zuschauer angeblich Dinge über Zwillingspaare, von denen man bisher noch nicht gehört hat.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Amira Pocher (@amirapocher)

Keine Leichen im Keller

Der große Karriereschritt bedeutet übrigens nicht, dass Amira sich als eigenständige Persönlichkeit präsentieren will. Im Gegenteil, sie arbeitet sehr gern mit ihrem Mann zusammen. „Wir haben so viel Spaß und es ist eben auch ein Privileg, dass man den Beruf teilt, gemeinsame Sachen macht und gemeinsam kreativ ist“, betont sie.

Und so uneitel und ellenbogenlos, wie sie die Karriere angegangen ist, glaubt man ihr das auch. Es gab keinen Auftritt von ihr, bei dem man gedacht hätte, hier ist mal wieder eine Frau zugange, die sich im Scheinwerferlicht ihres Mannes sonnen will. Bescheiden bleibt Amira Pocher weiterhin: „Es hat sich jetzt einfach diese tolle Chance ergeben“, meint sie.

Beste Zukunftsaussichten

Auch wenn Oliver Pocher hier nicht vor der Kamera zu sehen ist, bleibt er ein wichtiger Bezugspunkt für Amira: „Ich bin gespannt auf seine Reaktion und seine Kritik, weil er einfach ehrlich ist und mir sofort sagen würde, wenn ich es nicht gut machen würde.“ Die erste Folge läuft am 5. November 2021 um 20:15 Uhr bei VOX. Und das zweite Solo-Projekt ist bereits in der Planung: Ab Januar 2022 übernimmt Amira Pocher mit Laura Dahm das VOX-Promi-Magazin „Prominent!“.