09.09.2020 11:39 Uhr

Amira Pocher und Sebastian Pannek haben Beef

Zwischen Amira Pocher und Sebastian Pannek herrscht dicke Luft. Warum haben die Beauty und der Reality-Star Beef?

imago images / Revierfoto, imago images / Gartner

In letzter Zeit war es eigentlich Amiras Mann Oliver, der sich ab und an mal mit Influencern angelegt hat. Nun hat die 27-Jährige selbst Stress. Und zwar mit dem ehemaligen „BachelorSebastian Pannek. Dieser bezeichnete die Österreicherin als verantwortungslos, da sie zuletzt in der RTL-Show „Denn sie wissen nicht, was passiert!“ mit Rollschuhen über die Bühne fuhr. Amira erwartet derzeit ihr zweites Kind.

Quelle: instagram.com

Unnötiges Risiko für Amira Pocher

Offensichtlich hat sich auch Pannek die Sendung vom 5. September angeschaut, denn in seiner Insta-Story hat er nach dem Auftritt ordentlich gegen die Schwangere gewettert. „Sie setzt sich einem unnötigen Risiko aus. Wobei sich auch ein anderer Gast zuvor gut gemault hat. Da hätte man sich schon sagen können: ‚Nein, das ist mir zu gefährlich, das lasse ich lieber'“, so Sebastian.

Sebastian Pannek findet es verantwortungslos

„Ich hätte es anders gemacht – und meine Frau auch. Sie hat nämlich so viel Verantwortungsbewusstsein“, fügte der 34-Jährige dem hinzu. Doch damit nicht genug. „Der Typ, ihr Mann war auch dabei. Dass der nicht mal sagt: ‚Du bist schwanger, zieh mal die Rollschuhe aus.‘ Ich hätte es anders gemacht und meine Frau auch.“

Angelina hätte es nicht gemacht

„Sie hat viel Verantwortungsbewusstsein und würde während der Schwangerschaft niemals Rollschuhe anziehen“ , behauptete er weiter. Mitte Juni haben Sebastian Pannek und seine Angelina ihr erstes Kind bekommen. Die beiden sind seit rund einem Jahr liiert.

Amiras Antwort darauf ließ nicht lange auf sich warten. Die entgegnete ebenfalls per Instagram: „Vielen Dank für Ihre überaus vorbildliche Risikoeinschätzung meiner Schwangerschaft. Vielleicht bleiben sie aber doch lieber bei ihren Waterdrops und dem Handy Zahnbleaching.“

Galerie

Knallharter Konter

Das Model war damit aber noch nicht fertig: „Und ich bin stolz darauf, dass mein Mann nicht seinen Lebensunterhalt damit verdient, indem er sich eine Glühbirne in den Mund steckt und den ganzen Tag mit seinem Handy spricht. Liebe ist doch toll, für jeden Topf gibt es den passenden Deckel.“ Bleibt abzuwarten, ob und wie der Reality-Star darauf kontert. Immerhin ist Amira Pocher ja auch erst seit wenigen Monaten schwanger und hat somit noch einen sehr kleinen Bauch.

Das könnte Euch auch interessieren