Top News
Samstag, 15. Dezember 2018 20:02 Uhr

Amy Schumer hängt am Tropf

Foto: WENN.com

Amy Schumers Kampf mit ihrer extremen Schwangerschafts-Übelkeit (Hypermesis) dauert an. In einem neuen Instagram-Post zeigt sie sich mit einem Tropf am Arm.

Amy Schumer hängt am Tropf

Foto: WENN.com

Amy Schumer muss gerade durchleben, was für werdende Mütter ein reiner Alptraum ist: Eine krankhafte Form von Schwangerschafts-Übelkeit namens Hypermesis, die einhergeht mit schwallartigem Erbrechen. Die 37-jährige Comedy-Queen musste deswegen sogar stationär im Krankenhaus behandelt werden. Via Instagram gibt sie mutige Einblicke in ihr Leben mit der Erkrankung. So hatte sie kürzlich erst ein Video gepostet, in dem sie sich vor laufender Kamera übergibt.

„Glühe ich?“

Ihr neuester Instagram-Post zeigt Schumer auf der Couch liegend und mit tapferem Lächeln, während sie am Tropf hängt – vermutlich soll so der Flüssigkeitsverlust ausgeglichen werden, den die Schauspielerin durch das Erbrechen erleidet. Dazu schrieb sie: „Glühe ich? #hyperemesisgravidarum“

Quelle: instagram.com

Schumer ist übrigens nicht die einzige Berühmtheit, die in der letzten Zeit mit Hypermesis zu kämpfen hatte. Prinz Williams Göttergattin Kate Middleton zum Beispiel litt bei ihren drei Schwangerschaften unter der Krankheit.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren