"Aufgequollenes Gesicht"Amy Schumer kontert Kritik zu ihrem Äußeren

Amy Schumer spricht auf Instagram Klartext. (mia/spot)
Amy Schumer spricht auf Instagram Klartext. (mia/spot)

Featureflash Photo Agency/Shutterstock

SpotOn NewsSpotOn News | 16.02.2024, 22:24 Uhr

Amy Schumer bringt eine neue Serie heraus, in der sie die Hauptrolle, das Drehbuch und die Regie übernommen hat - die Öffentlichkeit aber redet nur über ihr "aufgequollenes Gesicht". Das lässt sich der Star nun nicht mehr bieten.

Amy Schumer (42) hat auf Instagram die zweite Staffel ihrer TV-Show "Life and Beth" angekündigt – und ihren Kritikern bei dieser Gelegenheit Kontra gegeben.

Video News

So schreibt Schumer, die in letzter Zeit wegen ihres "aufgequollenen Gesichts" Gesprächsthema war, in ihrem Post: "… und danke euch allen so sehr für die ganzen Meinungen zu meinem Gesicht! Wie alle Frauen genieße ich Feedback und Diskussionen zu meinem Äußeren für fast 20 Jahre." Anschließend erklärt Schumer, dass sie unter der Autoimmunerkrankung Endometriose leidet und in ihrer Welt gerade "einige medizinische und hormonelle Dinge" passieren würden, es ihr aber gut gehe.

"Frauen schulden niemandem eine Entschuldigung oder Erklärung für ihr Aussehen"

Schumer weist auch darauf hin, dass die Körper von Frauen im Vergleich zu denen von Männern medizinisch viel weniger erforscht seien. Anschließend spricht sie sich dafür aus, "dass eine Frau niemandem eine Entschuldigung oder Erklärung für ihr Aussehen schuldet". Auch sie würde sich wie jede andere Frau oder Person an manchen Tagen "selbstbewusst und höllisch gut" fühlen und sich an anderen eine Tüte über den Kopf ziehen wollen. "Aber ich fühle mich stark und schön und bin so stolz auf diese TV-Show, die ich geschaffen habe", leitet Schumer wieder zu ihrem eigentlichen Anliegen über.

View this post on Instagram A post shared by @amyschumer

In der Comedy-Serie mit dem deutschen Titel "Beth und das Leben" (Disney+) spielt Schumer eine Weinhändlerin in Manhattan, die ihr Leben von Grund auf ändert. Sie hat dabei sowohl die Hauptrolle als auch die Regie übernommen und das Drehbuch geschrieben. Auch auf diese Leistung weist Schumer in ihrem Post hin und bittet: "Vielleicht, nur vielleicht, können wir uns ein wenig darauf konzentrieren."

Amy Schumer hat ihre Endometriose-Erkrankung schon 2021 öffentlich gemacht. Wegen der Krankheit, bei der Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutterhöhle krankhaft wuchert, hat sie sich die Gebärmutter und den Blinddarm entfernen lassen müssen.