22.06.2020 08:35 Uhr

Amy Schumer postet ihre Nummer auf Instagram

Amy Schumer hat ihre Telefonnummer in den sozialen Medien gepostet, um mit Opfern sexueller Übergriffe zu sprechen. Sie möchte ein offenes Ohr für Menschen haben, die über diese schlimmen Erfahrungen sprechen möchten.

imago images / Runway Manhattan

Auf Twitter und Instagram hat die Schauspielerin verkündet: „Hey. Verrückte Zeit richtig? Es passiert ganz schön viel. Ich wollte mir eine Sekunde nehmen, um zu sagen, wie mutig die Frauen sind, die sich melden, und über die Misshandlungen sprechen, die sie durch Comedians oder in jedem anderen Berufsfeld erfahren haben.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein von @amyschumer geteilter Beitrag am Feb 14, 2020 um 10:14 PST

Verhalten wird nicht geduldet

„Vor allem diejenigen, die zum Zeitpunkt des Übergriffs noch minderjährig waren. Es gibt Männer, die Frauen und Mädchen demütigen und missbrauchen, wegen einer Machtdynamik oder weil Mädchen, als sie in ihrem Alter waren, nicht mit ihnen gesprochen haben.“

„Wir beobachten euch und wir sind jetzt alle zusammen und wir werden dieses Verhalten nicht akzeptieren, ob ihr das Gesetz brecht oder nicht.“

Hier steht die Nummer

Amy sei für alle da, die Unterstützung bräuchten und wer über seine eigenen schlimmen Erfahrungen sprechen wolle, könne sie anrufen. „Meine Nummer steht oben in meinem Profil. Aus Solidarität, Amy.“ Wie viele sich bisher bei ihr gemeldet haben, hat sie allerdings nicht verraten. Gut vorstellbar, dass ihr Telefon seitdem nicht mehr stillsteht.