22.03.2008 12:15 Uhr

Amy soll Blakes Knast-Drogen bezahlen

Blake Fielder-Civil, durchgeknallter Ehemann von Amy Winehouse, der immer noch in U-Haft sitzt, bat seine Gattin darum, doch bitte das Bankkonto eines Kumpels draussen mit frischer Kohle zu versorgen, damit der davon Heroin kaufen und zu ihm in den Knast schmuggeln kann. „Blakes Sucht ist genauso schlimm wie immer, er zerbricht sich den Kopf darüber, wie Amy ihm den nächsten Schuss besorgen könnte“, sagte eine Quelle aus dem Pentonville-Gefängnis der „Sun“. „Er hat uns die Bankdaten eines bekannten Dealers in Pentonville gezeigt und gesagt, er habe Amy darum gebeten, dem Dealer regelmäßig Geld zu überweisen – als Tausch bekommt er Heroin.“ Für jede Lieferung benötige Fielder-Civil ca.  100 Pfund, viermal so viel wie im Straßenverkauf. „Blake ist alles egal, so lange er seinen Schuss bekommt. Er ist bereit, seine Frau zu gefährden. Das zeigt, wie verzweifelt er inzwischen ist.“ Im Knast schein t inzwischen bekannt zu sein, dass Fielder-civil seine Hände beim  Heroin-Schmuggel im Spiel hat. Mehr

Das könnte Euch auch interessieren