05.03.2008 18:54 Uhr

Amy Winehouse drückt sich Zigarette im Gesicht aus

Sie ist offenbar doch irre: Als Amy Winehouse in einem Londoner Restaurant gebeten wurde, ihre Zigarette auszu- machen, drückte sie die in ihrem Gesicht aus und schaute dabei der Bedienung in die Augen. Dreimal wurde Amy zuvor von einer Kellnerin dazu aufgefordert, die Zigarette wegen des in Großbritannien geltenden Rauchverbots auszumachen. Einer Quelle zufolge hat Amy nicht einmal geblinzelt, „so high war sie. Allen stand vor Grauen der Mund offen.“ Danach habe sie offenbar versucht, die offene Wunde mit Make-up zu überdecken. Mehr

Das könnte Euch auch interessieren