Sonntag, 23. Juni 2019 22:57 Uhr

„Anabelle 3“: Die dämonische Gruselpuppe ist zurück!

Courtesy of Warner Bros. Pictures

Mit dem nunmehr dritten Film der extrem erfolgreichen „Annabelle“-Reihe über die berüchtigte dämonische Puppe aus dem „Conjuring“-Universum gibt Gary Dauberman, Drehbuchautor der „Annabelle“-Filme, von „Es“ und „The Nun“ sein Regiedebüt.

"Anabelle 3": Die dämonische Gruselpuppe ist zurück!

Courtesy of Warner Bros. Pictures

Darum geht’s

Die Dämonologen Ed und Lorraine Warren sind fest entschlossen, Annabelle daran zu hindern, weiteren Schaden anzurichten, und nehmen die besessene Puppe zu sich nach Hause, wo sie sie in einem verriegelten Artefaktenraum einschließen – „sicher“ untergebracht hinter heiligem Glas, das zusätzlich von einem Priester geweiht wurde. Aber eine unheilige Nacht voller Terror steht ihnen bevor, als Annabelle die bösen Geister des Raumes erweckt, die nun alle ein Ziel haben: Judy, die zehnjährige Tochter der Warrens, und ihre Freunde.

In den Hauptrollen zu sehen: Mckenna Grace (TV-Serien „Spuk in Hill House“, „The Gifted“, „Captain Marvel“) als Judy, Madison Iseman („Jumanji: Willkommen im Dschungel“, „Gänsehaut 2: Gruseliges Halloween“) als Judys Babysitterin Mary Ellen, Katie Sarife (TV-Serien „Youth and Consequences“ und „Supernatural – Zur Hölle mit dem Bösen“) als Judys Freundin Daniela sowie Patrick Wilson („Aquaman“, „The Conjuring“- und „Insidious“-Filme) und Vera Farmiga („The Conjuring“-Filme, der anstehende „Godzilla 2: King of the Monsters“, TV-Serie „Bates Motel“), die erneut Ed und Lorraine Warren spielen. Kinostart ist am 4. Juli!

"Anabelle 3": Die dämonische Gruselpuppe ist zurück!

Courtesy of Warner Bros. Pictures

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren