10.02.2020 14:07 Uhr

Andrea Berg durfte ihre Fans nicht im Sturm erobern

imago images / STAR-MEDIA

Wegen des aktuellen Sturmtiefs ist ein Auftritt der Sängerin kurzfristig abgesagt worden. Grund: Die Sicherheit der Konzertbesucher bei der An- und Abreise könne nicht gewährleistet werden, hieß es.

Wegen des Sturms und der damit verbundenen Gefahren ist ein Konzert der Schlagersängerin Andrea Berg (54) am Sonntagabend im westfälischen Halle abgesagt worden. Einen Nachholtermin gibt es nicht, Karten können laut Veranstalter zurückgegeben werden.

Die „Bild“-Zeitung zitierte die Sängerin („Du hast mich tausendmal belogen“) mit den Worten: „Keine Show der Welt ist es wert, ein Risiko für Leib und Leben der Besucher und Helfer einzugehen.“

Sicherheit der Besucher hat Vorrang

Auf Bergs Facebook-Seite hieß es am Sonntag bedauernd: „Nach einer genauen Bewertung der Wetterlage und gemeinsamen Gesprächen mit dem Hallenmanagement haben die Behörden in Halle/Westfalen nach Rücksprache mit Polizei und Feuerwehr entschieden, dass die Sicherheit auf und um das Veranstaltungsgelände sowie auf An- und Abreisewegen nicht gewährleistet werden kann.“ (dpa/KT)