Freitag, 11. Oktober 2019 18:49 Uhr

Andrea Berg & Kollegen gedenken erschossenem Fan in Halle

Starpress/AEDT

Nach dem rechtsterroristischen Anschlag in Halle gedenken Andrea Berg und weitere Schlagerstars einem der beiden Opfer. Der Schock sitzt noch tief, nachdem am Mittwoch (9. Oktober) in Halle ein Rechtsextremist versuchte, in eine Synagoge einzudringen und im Anschluss zwei Menschen auf offener Straße erschoss.

Bei einem der Opfer handelt es sich um die 40-jährige Jana L., die offenbar ein großer Fan der Schlagermusik war. Nun meldeten sich mehrere Stars der Szene zu Wort, allen voran Andrea Berg, und gedachten ihrem treuen Fan.

Die 53-jährige Ikone der Schlagerwelt kommentierte das schreckliche Ereignis gegenüber der ‚Bild‘-Zeitung und widmete ihrem geliebten Fan einige besondere Worte: „Ich bin Jana bei vielen meiner Konzerte und Autogrammstunden begegnet. Was gestern in Halle passiert ist, lässt mich zutiefst bestürzt und unendlich traurig zurück. Lasst uns alle noch enger zusammenrücken und zeigen, dass Gewalt, Hass, Ausgrenzung und Diskriminierung in unserer Gesellschaft keinen Platz haben.“

Quelle: instagram.com

Auch Ella Endlich & Stefan Mross äußern sich

Zu den Musikerkollegen der Sängerin, die sich ebenfalls bestürzt äußerten, gehören unter anderem Ella Endlich und Stefan Mross. Erstere schrieb auf ihrer Facebook-Seite: „Ich bin dort schon oft gewesen und habe viele tolle Begegnungen mit meinen Fans erleben dürfen. Ganz besonders habe ich Jana ins Herz geschlossen. Ich kenne sie von den Treffen mit meinem Fanclub. Sie war von Beginn an dabei. Mit Entsetzen musste ich feststellen, dass sie eines der beiden Opfer ist. Ich bin erschüttert und wütend. Terror, egal von wem ausgehend und gegen wen gerichtet, betrifft uns alle. Das darf keinen Platz in unserer Gesellschaft haben und wir müssen das gemeinsam aufarbeiten. Ich bin in Gedanken bei Janas Familie und ihren Freunden.“

Und auch der 43-jährige Stefan Mross postete gemeinsam mit seiner 26-jährigen Freundin Anna-Carina Woitschack eine bewegende Nachricht auf der Social Media-Plattform und gedachte Jana, die einfach nur zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen war…

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren