Sonntag, 24. Juni 2012 16:01 Uhr

Andrew Garfield: Mit Cheeseburger-Test zur Hollywood-Hauptrolle

Jetzt wissen wir endlich wie der neue Spider-Man-Star Andrew Garfield zu seiner Rolle gekommen ist, die ihn in den Olymp der Hollywood-Elite katapultieren wird. Schild daran ist nämlich ein eher ungewöhnlichen Auswahlverfahren.

Auf die Frage, warum ausgerechnet er Nachfolger Tobey Maguires geworden sei, sagte der 28-Jährige laut Magazin ‚Prinz‘, dass Regisseur Marc Webb eine Kleinigkeit imponiert habe: „Ich habe später erfahren, dass meine Art zu essen den Ausschlag gegeben hat. Kein Witz! Ich sollte als Test einen Cheeseburger essen. Und der Regisseur mochte, wie ich dabei meine Ellbogen bewege.“

Unterdessen verriet Garfield der ‚Bild‘-Zeitung, wie man in dem Ganzkörperanzug des Spider-Man seine Notdurft verrichtet: „Das war ganz schön schwierig. Jeder Gang auf die Toilette bedeutete, den kompletten Anzug ausziehen zu müssen. Ich habe mir also stets gut überlegt, wann ich es wirklich nicht mehr aushalten konnte und habe insofern auch meine Blase bestens trainiert.“

Die vierte Verfilmung des Kult-Comics, „The Amazing Spider-Man“, ist ab 28. Juni 2012 in den deutschen Kinos zu sehen.

Fotos: SonyPictures

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren