Samstag, 7. Mai 2011 13:23 Uhr

Angelina Jolie: Alte Lesbengerüchte frisch aufgewärmt

Los Angeles. Angelina Jolie soll ihren Langzeit-Freund Brad Pitt betrügen – und zwar mit einer Reihe verschiedener Frauen. Das ‚Intouch Weekly Magazin’ wirft der Schauspielerin Bisexualität vor. Diese Gerüchte gibt es zwar schon seit einigen Jahren, aber eine Quelle verrät: „Angelina ist bisexuell, sie betrügt Brad hinter seinem Rücken mit anderen Frauen. Sie hat nur Sex im Kopf und da sie es nicht mit einem Mann macht, ist es für sie auch kein Betrug!“

Die Schauspielerin, die mit Pitt drei leibliche und drei adoptierte Kinder hat, verbot ihren Kids übrigens, das Comicbuch ‚’Female Force: Angelina Jolie’ zu lesen.

Das Buch handelt von ihrer Schauspielkarriere, ihrem Familienleben und ihren humanitären Aktivitäten. Daneben zeigt es aber auch ihren unkonventionellen Lebensstil mit expliziten Bildern ihrer sexy Filmrollen.

Eine Quelle erzählt dem ‚National Enquirer’, dem  wohl schäbigsten aller Revolverblätter: „Sie hält es nicht für kindgerecht. Sie hätte es lieber, wenn es mehr ein Tomb Raider Comic wäre, aber es ist alles andere als das. Maddox und Pax waren sehr daran interessiert, als sie davon gehört haben. Gemeinsam mit den Schwestern Zahara und Shiloh haben sie nach dem Comic Ausschau gehalten. Aber Angie hat den Kids gesagt, dass das kein angemessenes Buch für sie sei.“

Obwohl Brad und Angelina ihren Kindern gewalttätige Videospiele erlauben, entschieden sie, das dieses spezielle Comic tabu ist. Doch die Quelle ist sich sicher: „In ein paar Jahren werden Maddox und Pax das Comic irgendwo zu Gesicht bekommen, da wird sie nicht drum herum kommen!“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren