Donnerstag, 7. November 2019 07:18 Uhr

Angelina Jolie bekam wegen kaputter Hose Film-Rolle nicht

Foto: imago images / AFLO

Angelina Jolie fiel bei einem Casting durch, weil sie eine Hose aus PVC trug. Die 44-jährige Schauspielerin gibt zu, dass ihr Modegeschmack in der Vergangenheit nicht immer zu ihrem Vorteil ausfiel. Bei einem Casting zu Beginn ihrer Karriere beispielsweise, fiel Angelina durch, weil das Material ihrer Hose zusammengeschmolzen war.

Über ihren Style erzählt sie im Interview mit ‚Harper’s Bazaar‘: „In der Schule war ich nicht besonders beliebt. Ich war ein Punk. Ich liebte Leder, PVC und Netz. Das waren in meinen früheren Zwanzigern meine Lieblingsstoffe.“

„Ich erinnere mich an das erste Mal, als ich PVC trug. Ich wartete auf ein Vorsprechen und saß in der Sonne in LA. Als ich dran war, war meine Hose zusammengeschmolzen. Ich bekam den Part nicht.”

„Ich liebte diese Hose“

Doch auch dieser peinliche Moment änderte nichts an Angies Liebe zu dem ungewöhnlichen Material. Auch bei ihrer ersten Hochzeit mit Jonny Lee Miller im Jahr 1996 trug der Hollywoodstar ein ähnliches Outfit. Sie erinnert sich: „Ich liebte diese Hose. Ich trug etwas sehr ähnliches, als ich Jonny heiratete.“

In ihren frühen Zwanzigern begann Angelina auch, sich ihre ersten Tattoos stechen zu lassen. Über die Erfahrung verrät sie: „Ich habe ein Tattoo, ‚Ein Gebet für die wilden Herzen, die in Käfigen gefangen sind‘. Ich ließ es mir mit 20 stechen. Ich war bei meiner Mutter und ich fühlte mich verloren. Ich war rastlos – das bin ich immer noch. Wir fuhren etwas essen und sie sprach davon, wie sie Zeit mit Tennessee Williams verbracht hatte und wie sehr sie seine Worte liebte.“

Und weiter: „Sie sagte mir, dass er das mit den wilden Herzen geschrieben hatte. Wir fuhren zu einem Tattoo-Shop und ich ließ es mir auf den linken Arm stechen. Was sie für mich an diesem Abend tat, war mich daran zu erinnern, dass das Wilde in mir ein Teil von mir ist.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren