Donnerstag, 11. November 2010 09:26 Uhr

Angelina Jolie freut sich über Maddox, den kleinen Küchenhelfer

Los Angeles. Angelina Jolie (35) findet es toll, welche Unterstützung ihr Sohn Maddox (9) für sie ist. Die Filmschönheit (‚Salt‘) gab jetzt zu, dass er sie in gewisser Weise genauso erziehe wie andersherum. Die kleine Helfer greift seiner Mutter besonders in der Küche unter die Arme und ermutigt sie, wenn sie kocht, indem er ihr immer sagt, was für einen „tollen Job“ sie erledige, verriet die Lebensgefährtin von Brad Pitt (46) im Interview mit der ‚Vogue‘.

Noch etwas schwieriger gestaltet sich da der Umgang Jolies mit der Tierliebe ihrer Tochter Shiloh (4). Die Schauspielerin erinnerte sich an einen besonders traurigen Moment, wo sie der Kleinen sagen musste, dass sie einen toten Vogel nicht als Haustier behalten konnte. Stattdessen, so erklärte Angelina Jolie dem Mädchen, müsse „sie einen Vogel bei einem Tierpräparator finden“.

Weniger morbide zeigt sich die Liebe der UNHCR-Sonderbotschafterin zu ihrem Lebenspartner. Jolie gestand, dass sie Brad Pitt in den Momenten am meisten liebe, in denen er sich mit den sechs Kindern des Paares beschäftige. Und ganz abgesehen davon sei er schließlich „extrem gut aussehend und der sexieste“.
Angelina Jolie und Brad Pitt sind seit 2005 ein Paar und ziehen zusammen die Kinder Maddox, Pax (6), Zahara (5), Shiloh, Knox und Vivienne (2) groß.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren