Dienstag, 29. Juni 2010 11:37 Uhr

Angelina Jolie will wieder mit Brad Pitt drehen

Los Angeles. Hollywoodstar Angelina Jolie (35) will gerne wieder einen Film mit ihrem Lebensgefährten, Superstar Brad Pitt (46), drehen, denkt aber, dass darin keine Liebesszenen vorkommen sollten. Die Shauspielerin (‚Tomb Raider‘) traf ihren jetzigen Lebensgefährten (‚Inglourious Basterds‘) 2005 am Set von ‚Mr. & Mrs. Smith‘. Damals war Pitt noch mit Hollywood-Liebchen Jennifer Aniston verheiratet, doch schon kurz nach der Scheidung von der ‚Friends‘-Ikone gaben er und Jolie bekannt, ein Paar zu sein. Inzwischen erziehen sie sechs Kinder.
Die Gerüchte um eine Fortsetzung von ‚Mr. & Mrs. Smith‘ halten sich hartnäckig, aber Angelina Jolie will nicht um jeden Preis wieder mit ihrem Liebsten vor die Kamera.
„Ich würde liebend gerne, wir haben schon darüber gesprochen“, enthüllte die Powerfrau im Interview mit der Augustausgabe der ‚Vanity Fair‘, betonte allerdings: „Wir müssen klären, wer auf die Kids aufpasst, aber eigentlich geht es eher darum, das richtige Ding zu finden.“

Die leidenschaftliche Menschenrechtlerin erklärte auch, wie ein Film aussehen müsste, den sie mit Pitt zusammen dreht: „Wenn du ein Paar bist, gibt es bestimmte Dinge, die die Menschen nicht sehen wollen. Denn dann wird es zu milde, zu persönlich. Ich denke nicht, dass die Leute Schauspieler sehen wollen, die vor der Kamera wirklich intim miteinander werden.“
Die Lösung liegt also nah, gesehen schon in ‚Mr. & Mrs. Smith‘. „Vielleicht müssten wir Bösewichte spielen, die versuchen sich zu töten, damit es Spaß macht und aggressiv rüberkommt“, schlug Jolie vor und seufzte: „Und kein Mann-Frau-Ding.“
Neben der Arbeit zählt für die Künstlerin vor allem ihre Familie. Die Kalifornierin stellt immer sicher, genug Zeit mit ihren Kindern zu verbringen, macht mit ihnen Musik oder tanzt durch ihr, wie sie es bezeichnete, „glückliches Zuhause“. Wenn einer der beiden Promis arbeitet, reist der andere mit und passt auf die Adoptivkids Maddox (8), Pax (6) und Zahara (4), sowie auf die leiblichen Kinder Shiloh (4) und die Zwillinge Knox und Vivienne (2) auf.
Derzeit dreht Angelina Jolie ‚The Tourist‘ in Venedig und scherzte, Pitt würde ihr „etwas schulden“, weil er davor zwei Monate in der italienischen Wasserstadt relaxen durfte.
„Er formt und designt“, beschrieb Jolie den Alltag ihres Liebsten und verdeutlichte: „Er baut Möbel, formt Dinge, die mit Häusern zu tun haben. Ein traditioneller Mann.“
Nicht nur ihren Lover beobachtet die frühere Skandalbraut sehr genau, auch ihre Kinder nimmt sie aufmerksam in Augenschein.
„Maddox ist sehr intellektuell, wofür ich genetisch gesehen nichts kann“, scherzte Jolie und ergänzte: „Er ist super in der Schule, toll in Geschichte. Er denkt, er könne Schriftsteller werden oder die Welt bereisen und alles über Orte und Dinge lernen. Zahara hat eine außergewöhnliche Stimme und ist einfach so elegant und sprachgewandt. Shiloh ist urkomisch, einer der witzigsten, verspieltesten Menschen, die ich je getroffen habe. Knox und Viv sind klassisch Junge und Mädchen: Sie ist sehr weiblich, er ein kompletter Kerl.“
Sollten Angelina Jolie und Brad Pitt tatsächlich einmal wieder einen Film zusammen drehen, sollte er wirklich ohne Liebesszenen auskommen – damit die Kinder ihn auch sehen können.(CoverMedia)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren