Dienstag, 30. Juni 2020 10:17 Uhr

Angelina Pannek: Angst um ihren kleinen Liebling

imago images / APress

Angelina Pannek ist nicht nur Mutter eines süßen Neugeborenen, sondern auch stolze Hunde-Mama einer französischen Bulldogge. Und diesem kleinen Liebling geht es gerade leider nicht ganz so gut.

Ausgerechnet kurz vor der Geburt ihres Babys musste sich die 28-jährige ehemalige „Bachelor“-Kandidatin große Sorgen um ihren Vierbeiner machen, nachdem dieser einen Bandscheibenvorfall erlitt.

Lange Krankengeschichte

Es sei nicht das erste Mal gewesen, dass Angelina Pannek um das Leben ihres Lieblings bangen musste. „Louis hat eine längere Krankengeschichte. Er hatte schon eine Bandscheibenvorwölbung vor zwei Jahren“, verrät Angelina in ihrer Instagram-Story.

Louis‘ Schmerzen seien so schlimm gewesen, dass sie und ihr Ehemann Sebastian ihn sofort zum Tierarzt gebracht hätten – allerdings dauerte es ein wenig, bis er in die richtigen Hände gelangte.

„Einer hat uns tatsächlich abgelehnt. Dann sind wir in Berlin zu einem gekommen, ins MRT und sofort auf den OP-Tisch“, berichtet die Influencerin.

Der Eingriff verlief glücklicherweise ohne Komplikationen, auch wenn sich der Heilungsprozess in die Länge zog. „Die zwei Wochen danach waren einfach nur rumliegen, ausruhen“, erklärt Angelina. (Bang/KT)

Das könnte Euch auch interessieren