Montag, 30. Januar 2012 08:33 Uhr

Angst: Kim Kardashian kriegt unangemeldeten Besuch

Los Angeles. Kim Kardashian wurde von einem Fremden zu Hause besucht. Die Reality-TV-Darstellerin, die im vergangenen Jahr ihre Ehe zu ihrem Angetrauten Kris Humphries nach nur 72 Tagen beendete, wurde in der Nacht zum Sonntag, 29. Januar, von einem Fremden belästigt. Wie ‚TMZ‘ berichtet, sei dieser mitsamt seinem Gepäck vor dem Anwesen der Schönen aufgetaucht und habe darum gebeten, bei ihr übernachten zu können.

Weiter heißt es auf der Klatschseite, der Mann habe behauptet, das 31-Jährige Starlet habe ihn nach Los Angeles einfliegen lassen, damit er bei der Reality-Sendung des It-Girls mitwirken könne. Nachdem der Unbekannte sich weigerte, das Anwesen des Stars zu verlassen, habe ein Mitglied von Kardashians Sicherheitsteam schließlich die Polizei gerufen. Es ist nicht bekannt, ob dem aufdringlichen Fan eine Anzeige droht.

Kardashian ist indes nicht die Einzige, die sich in jüngster Zeit gegen einen unangemeldeten Besucher behaupten musste: auch Skandalnudel Lindsay Lohan wurde kürzlich von einem 64-Jährigen belästigt, der am Neujahrsmorgen an die Haustür der Schauspielerin klopfte und sich weigerte, das Grundstück der Aktrice wieder zu verlassen. Er wurde anschließend zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt und darf sich Lilo bis 2014 nicht mehr nähern. (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren