Im Kreise ihrer FamilieAnita Pointer von den Pointer Sisters mit 74 Jahren gestorben

Die Sängerin Anita Pointer ist im Alter von 74 Jahren gestorben. (wue/spot)
Die Sängerin Anita Pointer ist im Alter von 74 Jahren gestorben. (wue/spot)

imago images/ZUMA Wire

SpotOn NewsSpotOn News | 01.01.2023, 11:42 Uhr

Die Sängerin Anita Pointer ist tot. Sie sei umgeben von ihrer Familie gestorben, heißt es auf der Website der Pointer Sisters. Laut eines Medienberichts habe sie vor ihrem Tod gegen eine Krebserkrankung gekämpft.

Anita Pointer (1948-2022), eine der Schwestern der bekannten Band The Pointer Sisters, ist tot. Die Sängerin sei im Alter von 74 Jahren verstorben, wird auf der Homepage der Gruppe bestätigt. Ihr Sprecher Roger Neal erklärt dort: "Sie war zum Zeitpunkt ihres Todes von ihrer Familie umgeben." Dem Branchenmagazin "The Hollywood Reporter" habe Neal erklärt, dass sie vor ihrem Tod gegen eine Krebserkrankung gekämpft hatte.

"Ihre Liebe zu unserer Familie wird in jedem von uns weiterleben"

"Wir sind zutiefst betrübt über den Verlust von Anita, jedoch tröstet es uns zu wissen, dass sie nun in Frieden bei ihrer Tochter Jada sowie ihren Schwestern June und Bonnie ist", heißt es in einem Statement ihrer Schwester Ruth, ihrer Brüder Fritz und Aaron sowie ihrer Enkeltochter Roxie. Anita habe alle zusammengehalten und "ihre Liebe zu unserer Familie wird in jedem von uns weiterleben".

Anita Pointers Tochter Jada starb im Jahr 2003, sie inspirierte den Pointer-Sisters-Song "Jada". Anita sang zunächst neben ihren Schwestern Bonnie (1950-2020) und June (1953-2006), später stieß auch Ruth Pointer (76) hinzu. Zu den bekanntesten Liedern der Gruppe gehören unter anderem die Hits "I'm So Excited" von 1982 und "Jump (For My Love)", der ein Jahr später erschien.

Geboren wurde Anita Pointer im Januar 1948 als viertes von sechs Kindern des Predigers Elton Pointer und dessen Frau Sarah. Schon als Kind habe sie in der Kirche ihres Vaters mit ihren Geschwistern gesungen. Die Pointer Sisters wurden mit mehreren Grammys ausgezeichnet, darunter für die Songs "Automatic" und "Jump (For My Love)". 1994 wurden sie mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt.