Auf dem "New York Film Festival"Anne Hathaway: Glänzender Auftritt im silbernen Perlenkleid

Anne Hathaway beim "New York Film Festival". (ntr/spot)
Anne Hathaway beim "New York Film Festival". (ntr/spot)

imago/MediaPunch

SpotOn NewsSpotOn News | 13.10.2022, 12:59 Uhr

Im November kommt das Drama "Zeiten des Umbruchs" in die Kinos. Mit viel Stil hat Hauptdarstellerin Anne Hathaway beim New York Film Festival für ihren neuen Film geworben.

Anne Hathaway (39) hat am Mittwoch (12. Oktober) das New York Film Festival besucht. Beim Screening ihres neuen Films „Zeiten des Umbruchs“ zog sie sämtliche Blicke auf sich. Sie erschien in einem langärmligen, mit Pailletten und Perlen bestickten Kleid. Dieses fiel bis zur Wade, wo es auf spitze, silberne Stiefel mit Kitten Heel traf. Passend zum Outfit entschied sich die Schauspielerin für silbernen Nagellack und Schmuck.

Haare und Make-up hielt sie schlicht. Die voluminöse, dunkle Mähne trug sie offen und mit Mittelscheitel. Ihre Augen betonte die Schauspielerin mit schwarzem Eyeliner, die Wangen mit einem Hauch von rosafarbenem Rouge.

Auf dem roten Teppich posierte Anne Hathaway mit ihren Schauspielkollegen Jeremy Strong (43), Banks Repeta und Jaylin Webb sowie Regisseur James Gray (53). Anthony Hopkins (85), der ebenfalls Teil des „Zeiten des Umbruchs“-Casts ist, blieb dem Screening fern.

Darum geht es in „Zeiten des Umbruchs“

„Zeiten des Umbruchs“ ist eine Coming-of-Age-Geschichte über die Stärke der Familie und das generationenübergreifende Streben nach dem amerikanischen Traum. Im Zentrum des semi-autobiografischen Dramas steht der jugendliche James Gray. Er hatte in den 1980er Jahren im New Yorker Stadtteil Queens dieselbe Privatschule wie Donald Trump besucht. Anne Hathaway spielt die Rolle der Esther Graff, deren Charakter auf James Grays Mutter basiert.

„Zeiten des Umbruchs“ feiert am 28. Oktober 2022 in den Vereinigten Staaten seine Kinopremiere. Ab Mitte November ist der Film auch in den deutschen Kinos zu sehen.