Mittwoch, 30. Januar 2019 22:25 Uhr

Anne Hathaway: „Ich habe alles so lange falsch gemacht“

Anne Hathaway hungerte und rauchte wie ein Schlot, als sie vor zehn Jahren den Award Season-Marathon mitmachte. Die 36-jährige Schauspielerin offenbarte, dass sie sich als junger Star unter Druck gesetzt fühlte, einen bestimmten Körper haben zu müssen.

Anne Hathaway: "Ich habe alles so lange falsch gemacht"

Foto: Brian To/WENN.com

Obwohl ihre Karriere damals bereits blühte, war die Oscar-Preisträgerin von Gefühlen der Unzulänglichkeit, Unsicherheit, Nervosität und Angst geplagt und kümmerte sich nicht richtig um sich.

In der Show ‚The Jess Cagle Interview‘ erklärte die hübsche Brünette ihr damaliges Dilemma so: „Ich habe alles so lange falsch gemacht. Ich bin zwar keiner, der großartig in die Vergangenheit blickt, aber ich erinnere mich daran, dass ich vor zehn Jahren so verängstigt war, als ich die ganze Award-Saison durchlaufen hatte, und das tat, von dem ich dachte, ich sollte es tun, also habe ich zu Weihnachten kaum etwas gegessen… Ich dachte, Filmstars müssen einen bestimmten Körper haben. Ich habe nur geraucht, nur meine Nerven weggeraucht und mich nicht richtig ernährt.“

Neues Innenleben

Allerdings habe die ‚Im Netz der Versuchung‘-Darstellerin, die den zweijährigen Jonathan zusammen mit ihrem Ehemann Adam Shulman hat, mittlerweile einen gesunden Lebensstil und ihre Einstellung drastisch geändert. „Ich habe gerade herausgefunden, wie ich mich dankbar für das Leben zeigen kann, indem ich auf mich aufpasse und keine Zeit auf das verschwende, was ich vor zehn Jahren falsch gemacht habe. Es war eine Reise. Ich sehe nicht komplett anders aus, aber ich habe einfach das Gefühl, dass sich mein Inneres so sehr verändert hat“, resümierte der einstige ‚Plötzlich Prinzessin‘-Star.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren