Freitag, 11. Oktober 2019 20:48 Uhr

Anne Hathaway stellt sich hinter Greta Thunberg

Foto: imago images / ZUMA Press

Anne Hathaway spricht sich dafür aus, dass sich Eltern wie sie umweltbewusster verhalten. Die 36-jährige Schauspielerin, die den dreijährigen Jonathan mit ihrem Ehemann Adam Shulman hat – das zweite Kind ist bereits unterwegs – glaubt, dass jeder die „Verantwortung“ hat, sich von Einwegartikeln fernzuhalten und sorgfältig darüber nachzudenken, Dinge wegzuwerfen.

Im Interview mit der Zeitung ‚Evening Standard‘ fordert die Oscar-Preisträgern mehr Sensibilität für das Thema Umwelt.

Quelle: instagram.com

„Nicht jeder hat die Wahl, aber jeder kann etwas tun“

„Ich habe mich sehr lange um die Umwelt gekümmert. Als ich meinen Sohn bekam, begann ich damit, darüber nachzudenken, Dinge auf andere Weise zu konsumieren. Ich denke, ich war wie jeder andere darin, dass ich nur Dinge benutzte und dann nicht daran dachte, was passiert ist, als ich es weggeworfen habe.“

Weiter erklärt sie: „Ich denke, wir alle haben die Verantwortung, nicht nur gedankenlos dem Weg der Bequemlichkeit zu folgen. Und ich weiß, dass es unglaublich privilegiert ist, das zu sagen. Nicht jeder hat die Wahl, aber jeder kann etwas tun.“

Die ‚Modern Love‘-Darstellerin lobte auch die 16-jährige Umweltaktivistin Greta Thunberg und ist der Meinung, die Kritiker des Teenagers hätten „Lehrbuch-Frauenfeindlichkeit“ gezeigt. „Wenn sie über die Art und Weise nachdenken, wie sie kritisiert wird, dann ist das Lehrbuch-Frauenfeindlichkeit.“ Anne bewundere Greta und sei froh, dass sie nicht die Einzige ist.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren