Mittwoch, 30. Oktober 2019 22:45 Uhr

Annemarie Eilfeld: Das steckt hinter ihrer panischen Angst vor Clowns

Foto: Nico Schimmelpfennig

Halloween steht vor der Tür und damit auch das Fest des Gruselns. Die Ängste der Menschen sind dabei mindestens genauso verschieden wie die Kostüme selbst. Schlager-Sternchen Annemarie Eilfeld (29) hat allerdings eine Angst, die sie das ganze Jahr begleitet: Sie hat panische Angst vor Clowns.

„Diese Angst kam einfach“, verrät sie im Interview mit klatsch-tratsch.de. In ihrer alten Heimat Berlin habe sie immer die Straßenseite wechseln müssen, wenn sie einen in der Stadt sah, denn „sie sind mir einfach nicht geheuer.“

Quelle: instagram.com

„Ich hatte als Kind schon panische Angst vor Männern mit Bart“

Doch was steckt dahinter? „Was mir bei einem Clown so eine Angst macht, ist- natürlich durch diverse Filme suggeriert – dass sie sich ein freundliches Gesicht schminken und was da drunter ist, kann das komplette Gegenteil sein. Das ist genau das, was mir so eine Angst macht“, erklärt sie.

Dieses beklemmende Gefühl kenne sie schon aus  ihrer Kindheit: „Ich hatte als Kind schon panische Angst vor Männern mit Bart. Ich wusste ja nicht was der Mund unter dem Bart macht. (lacht)“ Horrorfilme mit Clowns schaut sie dennoch trotzdem ab und zu. „Horrorfilme mit Clown gehen schon, aber ich habe dann immer voll die Albträume und übelst Angst“, gibt sie zu.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren