Montag, 2. Mai 2011 22:32 Uhr

Annemarie Eilfeld hat Tumor-Operation hinter sich

Dessau/Berlin. Schlagersternchen Annemarie Eilfeld (21) hat den Eingriff am Unterleib im Städtischen Klinikum Dessau überstanden. Dabei sei ihr nach Einschätzung von Ärzten ein „noch gutartigen“ Tumor im Unterleib herausoperiert worden.

Der Bild-Zeitung sagte Eilfeld: „Der Tumor hatte schon gewuchert, was die OP kompliziert machte. Ich habe noch starke Schmerzen und drei kleine Narben unter dem Bauchnabel.“

Sie sei froh, das der Tumor rechtzeitig entdeckt worden sei. In zwei Wochen wolle sie sich wieder an die Arbeit machen und ihr erstes Album fertigstellen. Unterstützung bekommt sie dabei von Schlagersängerin Kristina Bach, die auch RTL-Serienschauspieler Jörn Schlönvoigt zum Schklagersänger machen will.

Insgesamt sind mit Eilfeld drei Alben geplant.

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren