Top News
Montag, 15. Juli 2019 22:10 Uhr

Annett Louisan: Darum will sie erst mal keine weiteren Kinder

Foto: imago images / Lumma Foto

Annett Louisan spricht über ihr Leben als Mutter. Die 42-Jährige ist vor zwei Jahren zum ersten Mal Mutter geworden: Am 25. Juli 2017 wurde ihre Tochter Emmylou Rose geboren. Seitdem hat sich bei ihr einiges verändert.

Annett Louisan: Darum will sie erst mal keine weiteren Kinder

Foto: imago images / Lumma Foto

Sowohl beruflich, als auch privat laufen die Dinge nun ein wenig anders bei ihr. Im Herbst startet die neue Tour von Annett Louisan. Während sie bei der letzten Tournee noch schwanger war, ist sie dieses Mal mit ihrem Kind unterwegs. Dafür hat die Blondine bereits alles gut durchdacht.

„Wir reisen in der Nacht mit Nightliner. Meine Mutter und mein Mann werden mitkommen. Das ist schön, dass es in der Familie bleibt. Abends gehe ich dann auf die Bühne und die Kleine geht ins Bett. Wir fahren nachts und morgens gehen wir dann gleich in den Zoo oder auf den nächsten Spielplatz. Also ich denke, das machen wir uns total schön“, so die Künstlerin im Interview mit ‚t-online.de‘.

Quelle: instagram.com

„Es ist wirklich nicht einfach – emotional wie körperlich“

Aber auch privat ist durch ihre neue Rolle als Mutter einiges anders geworden: „Das Muttersein hat mein Leben so, so doll verändert. Ich bin sehr überrascht über mich selbst. Ich habe mich nochmal neu kennengelernt. Ich bin stark an Stellen, wo ich früher nicht so stark war, und schwach an anderen Stellen, wo ich vorher nicht gedacht habe, dass ich so sein kann.“

Obwohl sie mit ihrer kleinen Familie überglücklich ist, plant sie derzeit keinen weiteren Nachwuchs. „Dafür setzt mir das Schlafdefizit viel zu sehr zu. Ne, darüber kann ich noch gar nicht nachdenken. Ich bin gerade froh, dass ich dieses eine Kind, dass ich meinen Job und Muttersein so einigermaßen unter einen Hut kriege. Und ich ziehe meinen Hut vor jeder Frau auch vor jedem Mann, die das einfach gut meistern. Denn es ist wirklich nicht einfach – emotional wie körperlich“, verrät sie.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren