Donnerstag, 7. März 2019 22:53 Uhr

Annett Louisan: Das ist für sie das Schönste am Mutter-sein

Um Annett Louisan (41) ist es in den letzten Jahren ziemlich still gewesen. In der Zwischenzeit ist viel im Leben der zierlichen Sängerin passiert. So wurde sie Mutter einer kleinen Tochter. In ihrer neuen Rolle als Mama der kleinen Emmylou Rose geht die „Das Spiel“-Sängerin voll auf, verriet sie im Gespräch mit Klatsch-tratsch.de.

Annett Louisan: Das ist für sie das Schönste am Mutter-sein

Foto: Christoph Köstlin

„Ich weiß, dass es nie wieder in meinem Leben keine Liebe mehr geben wird, denn ich werde immer Liebe für meine Tochter empfinden. Das ist ein wunderschöner Zukunftsausblick und das macht mich sehr glücklich.“ Und dieses Gefühl genießt Annett in vollen Zügen: „Ich habe mein erstes Jahr als Mama so sehr genossen, dass ich gar nichts anderes als Mama sein wollte.“

Quelle: instagram.com

„Ich habe mich in der Zeit nicht nach der Bühne gesehnt“

Das war auch der Grund, warum ihre Fans etwas länger auf neue Musik  der sympathischen Sängerin warten mussten. „Ich bin dankbar dafür, dass nichts mich innerlich und äußerlich gestresst hat. Keine Existenzsorgen oder die Angst etwas zu verpassen. Ich habe mich in der Zeit auch nicht nach der Bühne gesehnt, da ich wusste, dass das früh genug wieder losgeht.“

In kürze erscheint ihr neues Album „Kleine große Liebe“ und es geht auf Tour. Sorgen dass ihre Fans sie in der Zwischenzeit vergessen haben könnte, macht sich Annett nicht. Und wenn man nicht mal zwei Jahre wegsein kann, ohne von den Menschen vergessen zu werden, dann macht das alles sowieso keinen Sinn.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren