22.10.2020 21:00 Uhr

Apps für den Herbst: Vom Spaziergang bis zum Abend auf der Couch

Die Tage werden kürzer, draußen ist es oftmals ungemütlich und überall gibt es Kürbisse: Mit diesen Apps kommen Nutzer gut durch den Herbst.

Kichigin/Shutterstock.com

Auch vom Coronavirus lassen sich die Jahreszeiten in ihrem Gang nicht aufhalten. Der Herbst ist da und hat unbeständiges Wetter und kürzere Tage im Gepäck. Diese Apps helfen dabei, das Beste aus der Situation zu machen.

So überrascht der Regen einen nicht

Bunte Blätter und eine ganz besondere Stimmung: Für viele gehören Waldspaziergänge im Herbst einfach dazu. Damit man während einer Tour nicht vom Regen überrascht wird, bietet es sich vor dem Aufbruch an, einen Blick in eine geeignete Wetter-App zu werfen. Das „RegenRadar“ (iOS/Android) ist etwa speziell darauf ausgelegt, schnell zu erkennen, wie lange es voraussichtlich noch trocken genug ist, um einen Spaziergang auch genießen zu können – und nicht pitsch, patsch, nass durch den Wald gehen zu müssen.

Wer beim Spaziergang die bunte Vielfalt dokumentieren möchte, für den bieten sich Fotobearbeitungs-Apps wie „VSCO: Photo & Video Editor“ (iOS/Android) an. Auf einfachem Weg können Nutzer ihren aufgenommenen Bildern und Clips einen eigenen Touch verleihen, die Farben noch besser zur Geltung kommen lassen oder kreativ werden.

Und warum dabei nicht auch gleich etwas lernen? Die „Waldfibel“ (iOS/Android) vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft vermittelt nicht nur Kindern Wissen über den heimischen Wald. Nutzer können unter anderem die Kontaktlaute eines Eichhörnchens hören, die Höhe eines Baumes herausfinden und noch mehr über Flora und Fauna erfahren.

Fit bleiben und relaxen

Wer im Herbst nicht so gerne vor die Türe geht, sollte sich trotzdem irgendwie fit halten. Wie wäre es beispielsweise mit einer Yoga-Stunde, um Körper und Geist auf Vordermann zu bringen? Dabei behilflich sein können Apps wie „Daily Yoga“ (iOS/Android). Die Anwendung ist sowohl für Anfänger als auch fortgeschrittene Nutzer geeignet.

Wer bei der Ernährung ebenfalls Wert auf seine Gesundheit legt und gerne heimisches Gemüse isst, der sollte einen Blick in die App „GrünZeit“ (iOS/Android) der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein werfen. Dort erfahren Nutzer auf einen schnellen Blick, welche Gemüse- und Obstarten derzeit Saison haben.

Ein Abend auf der Couch

Der Herbst und der nahende Winter bieten sich oftmals perfekt für einen gemütlichen Abend auf der heimischen Couch an. Doch welcher Film lohnt sich und welcher Streifen wäre nur Zeitverschwendung? Warum denn nicht auf Tipps von anderen hören? „Letterboxd“ (iOS/Android) ist ein soziales Netzwerk für Filmliebhaber, in dem Nutzer unter anderem ihre Erfahrungen teilen und zuvor gesehene Werke benoten können.

Zu einem gemütlichen Couch-Abend passt natürlich auch eine Tasse Tee. Anwendungen wie „Mighty Timer“ (iOS) und „Tea Cup“ (Android) helfen dabei, eine perfekte Tasse Tee aufzugießen. Je nach gewählter Sorte geben die Anwendungen empfohlene Temperaturen und per Timer auch Zeiten vor, wie lange ein Tee ziehen sollte.

(wue/spot)