Sie machten "Fernsehen mit Herz"ARD-Abschied von Mareile Höppner: „Bezaubernd, bunt und immer brisant“

Mareile Höppner führte rund 14 Jahre lang durch das Format "Brisant". (wue/spot)
Mareile Höppner führte rund 14 Jahre lang durch das Format "Brisant". (wue/spot)

MDR/Kirsten Nijhof

SpotOn NewsSpotOn News | 14.11.2022, 16:24 Uhr

Nach rund 2.000 Sendungen in 14 Jahren ist für Mareile Höppner Schluss bei "Brisant". Die ARD verabschiedet sich mit warmen Worten.

Eine „Brisant“-Ära geht zu Ende: Mareile Höppner (45) führte rund 14 Jahre lang durch knapp 2.000 Sendungen des ARD-Boulevardmagazins, doch künftig wird sie die Sendung im Ersten nicht mehr moderieren.

Der Rundfunkverbund verabschiedet sich unter anderem bei Instagram mit einem witzigen Video von der langjährigen Moderatorin des MDR-Formats.

View this post on Instagram A post shared by Brisant (@ard.brisant)

Man wolle „einfach Dankeschön“ sagen, „denn Mareile bringt ordentlich Schwung ins Studio“. In dem rund zweieinhalbminütigen Clip gibt es daneben einen kurzen Rückblick auf die Zeit mit Höppner als Moderatorin der Sendung. Seit 2008 führte sie durch das Fernsehmagazin – und das „bezaubernd, bunt und immer brisant“.

„Danke, alles Gute und hoffentlich auf Wiedersehen“

Offenbar hofft man bei der ARD, dass Höppner es sich vielleicht doch noch anders überlegt. Denn im beigefügten Kommentar findet sich unter anderem auch das Hashtag #wiedersehenmachtfreude. „Danke, alles Gute und hoffentlich auf Wiedersehen“, heißt es darin ebenfalls.

Auch Höppner bedankte sich bei Instagram. In einem Kommentar auf das Video schrieb sie: „Danke für diese wunderschöne Zeit. Danke, dass wir Fernsehen mit Herz gemacht haben und Freunde waren.“ Auf ihrem Account veröffentlichte sie zudem unter anderem auch einen Clip mit Eindrücken von hinter den Kulissen.

View this post on Instagram A post shared by Mareile Höppner (@mareilehoeppner_official)

Bereits im August war bekannt geworden, dass Höppner „Brisant“ verlassen wird. Anstelle der Moderatorin stoße dafür Marwa Eldessouky zum Team, hieß es in einer Pressemitteilung. Von RTL wurde damals unterdessen bekannt gegeben, dass Höppner noch im Herbst neue Moderatorin des Formats „Extra“ werde. Für den Sender werde sie zudem Dieter Könnes (50) und Steffen Hallaschaka (50) bei „stern TV“ sowie „stern TV am Sonntag“ unterstützen.