Nach Einigung im HaushaltsstreitARD-Programmänderung: Kanzler Olaf Scholz zu Gast bei „Farbe bekennen“

Im Ersten stellt sich Kanzler Scholz am Abend den Fragen von Tina Hassel und Oliver Köhr. (lau/spot)
Im Ersten stellt sich Kanzler Scholz am Abend den Fragen von Tina Hassel und Oliver Köhr. (lau/spot)

imago images/Christian Spicker

SpotOn NewsSpotOn News | 13.12.2023, 16:39 Uhr

Das Erste ändert am Mittwochabend sein Programm. In der Sondersendung "Farbe bekennen" wird Bundeskanzler Olaf Scholz zur Einigung im Haushaltsstreit befragt. Das nachfolgende Programm verschiebt sich.

Angesichts der Einigung im Haushaltsstreit über Nacht hat das Erste für heute Abend sein Programm geändert: Um 20:15 Uhr steht Bundeskanzler Olaf Scholz (65) in der Sondersendung "Farbe bekennen" Rede und Antwort. Der SPD-Politiker antwortet dann auf die Fragen von Tina Hassel (59), Studioleiterin und Chefredakteurin Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio, und Oliver Köhr, ARD-Chefredakteur. Der ursprünglich für 20:15 Uhr angekündigte Fernsehfilm "Mein Falke" mit Anne Ratte-Polle (49) verschiebt sich in der Folge ebenso wie das restliche ARD-Programm am Mittwochabend um 15 Minuten.

Video News

"Farbe bekennen": Olaf Scholz stellt Ergebnisse der Ampel-Verhandlungen vor

Nach der nächtlichen Einigung zwischen den Ampel-Parteien im Haushaltsstreit wird Kanzler Scholz in der ARD-Sendung darlegen, welche Kompromisse die Koalitionspartner eingehen mussten und wie dies die zukünftige Regierungsarbeit beeinflussen wird. Auch geht es darum, welche Einsparungen in den verschiedenen Bundesministerien vorgenommen werden, und welche Auswirkungen auf die Wirtschaft sowie für die Klima- und die Sozialpolitik entstehen.

Die Sondersendung "Farbe bekennen" ist vor der Ausstrahlung im linearen Programm ab 17:30 Uhr in der ARD-Mediathek abrufbar.