Top News
Montag, 8. Oktober 2018 15:51 Uhr

Ariana Grande greift Kanye West an

Foto: WENN.com

Ariana Grande tritt nun nach, nachdem ihr Verlobter Pete Davidson bereits am Wochenende gegen Rapper Kanye West wetterte.

Ariana Grande greift Kanye West an

Foto: WENN.com

Nun streut auch die Sängerin noch Salz in die Wunde. In der Show hatte Pete gesagt, dass Kanyes psychische Krankheit ihm nicht die Erlaubnis gebe, ein Arschloch zu sein. Der 41-Jährige ist mit der Persönlichkeitsstörung Borderline diagnostiziert worden und Pete erzählt:

Neuer Streit: Grande gegen West?

„Was Kanye letzte Woche gesagt hat, nachdem wir nicht mehr live waren, war das Schlimmste und Furchtbarste, was ich hier je gesehen habe. Kanye, ich weiß, du meinst ‚Jo, das ist mein wahres Ich. Ich nehme keine Medikamente.‘ Nimm sie! Medikamente sind keine Schande. Eine psychische Krankheit zu haben, ist keine Entschuldigung, ein Ars****ch zu sein. Ich zitiere meinen Therapeuten, meine Mutter und meinen Briefträger.“

Quelle: instagram.com

Ariana teilte daraufhin ein Boomerang-Video ihres Verlobten während der Show und schrieb dazu: „Ich liebe dich, wie Kanye Kanye liebt.“ Na, hoffentlich bahnt sich hier nicht ein weiterer unschöner Celebrity-Streit an.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren