Top News
Dienstag, 12. Februar 2019 14:07 Uhr

Ariana Grande zeigt dieses süße Bild: „Hier war ich fünf“

Foto: Universal Music

Ariana Grande präsentierte sich mit natürlichen, langen Locken. Die ‚Thank U, Next‘-Hitmacherin twitterte am Sonntag (10. Februar) ein altes Foto aus einem Zeitungsartikel, das sie 1998 im Alter von fünf Jahren zeigt.

Ariana Grande zeigt dieses süße Bild: "Hier war ich fünf"

Foto: Universal Music

Darauf sieht man die Sängerin als kleines Mädchen mit vielen braunen Locken bei einem Spiel der Florida Panthers, nachdem sie zweimal mit einem Hockey-Puck getroffen wurde. Am darauffolgenden Montag (11. Februar) teilte die ‚7 Rings‘-Sängerin dann zudem ein Drei-Sekunden-Video, in dem sie sich mit kurzen braunen Locken präsentiert und ohne ihre typischen „Wimpern“ und ihren „Pony“. Zu dem Clip, in dem sie ihrem fünfjährigen Ich sehr ähnelt, schrieb die Amerikanerin: „Wenn ich ehrlich bin… das ist immer noch genau, wie ich ohne Wimpern und meinen Pony aussehe… jeder, der mich kennt, weiß… so… ich bin fünfundzwanzig. Ich war hier fünf. Der einzige Unterschied ist jetzt, dass auf dieser Hand jetzt ‚Barbecue-Grill-Finger‘ steht.“

Quelle: twitter.com

Haare müssen sich erstmal erholen

Das 25-jährige Goldkehlchen, das mit ihrem Album ‚Sweetener‘ ihren ersten Grammy in der Kategorie ‚Bestes Album‘ gewann, gab auch zu, dass ihre Haare sich von der Behandlung mit Bleichmittel erholen, der sie sie in den vergangenen Jahren unterzogen hat, um platinblond zu sein. Sie fügte hinzu: „Sie müssen erst wachsen! Dieses Blond letztes Jahr… hat sie ermattet. ABER sie sind wieder halb zurück. :)“

Grande hatte ihren Fans bereits kurz nach der Entlobung von Pete Davidson im Oktober 2018 einen kurzen Blick auf ihre schulterlangen Haare gewährt. Sie postete damals einen Schnappschuss, auf den sie einen Tierfilter legte und in dem sie mit ihren geglätteten Locken posierte. Außerdem war die ‚Break Up With Your Girlfriend, I’m Bored‘-Interpretin in ihrem Video zu ‚Thank U, Next‘ bereits mit geglätteten schulterlangen Haaren zu sehen gewesen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren