Top News
Mittwoch, 29. August 2018 15:28 Uhr

Ariane Grandes Lover Pete Davidson: Suizidversuch als Schüler?

Pete Davidson versuchte, sich nach dem Tod seines Vaters zu ertränken. Der 24-jährige Comedian und Boyfriend von Popstar Ariana Grande versuchte, in der „vierten oder fünften Schulklasse“ seinen Kopf in eine Schwimmbad-Leiter zu klemmen, da er dachte, er könne nach dem Tod seines Vaters Scott Davidson nicht weitermachen.

Der Feuerwehrmann war während der Terror-Anschläge im September 2001 in New York ums Leben gekommen. Im Gespräch mit der jährlich erscheinenden ‚Variety‘-Reihe ‚Power of Young Hollywood‘ erklärte Pete: „Ich habe versucht, meinen Kopf tief in das untere Ende der Leiter zu stecken, damit ich es nicht mehr hoch schaffen würde. Aber ich bin ein zu großer Angsthase und mein Kopf ist zu klein.“

Der Tod des Vaters machte ihn zum Comedian

Der ‚Saturday Night Live‘-Star offenbarte erst kürzlich, dass er an einer Borderline-Persönlichkeitsstörung leide. Nach dem Tod seines Vaters habe er sich in die Comedy-Branche geflüchtet. Pete erzählt: „Wenn mein Vater nicht gestorben wäre, wäre ich jetzt kein Comedian. Ich wäre ein Bauarbeiter in Staten Island oder ein Basketball-Trainer. Ich habe gelernt, was der Tod ist. Das ist etwas, das man nicht vor der High School lernen sollte, wenn ein Freund in der Garage einschläft oder so. So früh zu lernen, wie einem einfach alles weggenommen werden kann, hat mich gelehrt, einfach drauf zu pfeifen. Ich kann also dastehen und herumscherzen, da mir das Schlimmste, was jemals passieren kann, schon passiert ist.“

Pete ist aktuell mit Popstar Ariana Grande verlobt, der er nach nur wenigen Wochen bereits einen romantischen Antrag im Bett gemacht hat. Der Spaßmacher verriet: „Ich wollte nichts Kitschiges. Nachdem wir uns einen Film angesehen hatten, fragte ich sie einfach. Ich bin mir immer noch sicher, sie ist blind und wird irgendwann aufwachen und fragen, was das alles soll. Ich habe noch nie jemanden wie sie getroffen. Ich kann nicht einmal in Worte fassen, was für ein toller Mensch sie ist.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren