Donnerstag, 23. Januar 2020 14:08 Uhr

Arme Claudia Norberg: „Mein Akku hat den ganzen Tag rot geleuchtet“

Foto: TVNow/Stefan Menne

Auch am Mittwochabend holte „Ich bin ein Star! Holt mich hier raus“ wieder fette Quoten. Die 13. Live-Show aus Australien schalteten ab 22:15 Uhr bis zu 5,11 Millionen Zuschauer ein. Insgesamt sahen im Schnitt 4,72 Millionen Zuschauer (Marktanteil 22,6%) den Auszug von Claudia Norberg.

Norbert hatte ihre Mutter Waltraut als Begleitung mit nach Australien genommen und der erste Anruf galt somit ihrer siebzehnjährigen Tochter Adeline. Nach ihrem Auszug sprach die 49-Jährige Ex von Michael Wendler über die möglichen Gründe ihrer Abwahl.

Arme Claudia Norberg: "Mein Akku hat den ganzen Tag rot geleuchtet"

Foto: TVNow/Stefan Menne

„Das hat lang ganz bestimmt daran, dass ich den Leuten zu langweilig war“, gestand sie dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. „Aber das lag nur daran, dass ich zu wenig zu essen bekommen habe. Mein ganzer Körper ist nur auf Notreserve gelaufen und mein Akku hat den ganzen Tag rot geleuchtet. Ich habe permanent gegen Müdigkeit angekämpft. Somit ist dann auch mein Mund nicht mehr willig gewesen.“

„Sie soll mich ganz neutral sehen“

Norberg äußerte sich auch zu den Berichten, wonach sie ihrer Tochter Adeline untersagt habe, das Dschungelcamp zu schauen. „Ja, das habe ich vorher gesagt. Ich bin natürlich ihre Mama und sie sollte mich da jetzt nicht so ungeduscht im Dschungel sitzen sehen. Das ist natürlich ein ganz anderes Bild von mir, das sie nicht kennt. Normalerweise versuche ich ja, ihr ein Vorbild zu sein und bin immer schön zurechtgemacht. Aus dem Grund soll sie mich einfach ganz neutral sehen.“ Ihre Tochter habe sich offenbar an das Verbot gehalten.

In einem weiteren Interview verriet Norberg auch, war um sie so zurückhaltend im Camp agierte. „Mir wurden einfach gar nicht so viele Fragen gestellt. Wir waren aber auch alle eher mit uns beschäftigt“, sagte sie gegenüber ‚Spot On News‘. „Außerdem war ich oft mit Danni (Büchner) zusammen und sie hat von sich aus viel von sich erzählt. Ich habe das Gefühl, dass sie immer noch dabei ist, alles Mögliche zu verarbeiten. Und wenn wir zusammen waren, war eigentlich ihre Welt unser Thema.“

Neben Elena Miras, Sven Ottke, Raúl Richter und Markus Reinecke sind noch Sänger Prince Damien Ritzinger und Daniela Büchner, Witwe des ehemaligen Campers „Malle-„Jens Büchner, im Rennen um die Dschungelkrone. Die 14. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ endet am Samstag. Dann wird der Thronfolger von Evelyn Burdecki gewählt.

Ausblick auf Tag 14 im Dschungelcamp

Den Wilden Westen gibt es natürlich auch in Australien. In der Dschungel-Westernstadt „Old Bob Town“ hat das ortsansässige „Snake Hotel“ eindeutig seine besten Jahre hinter sich – trotzdem sind alle Zimmer von tierischen Bewohnern belegt. Werden es Danni Büchner und Prince Damien schaffen, bei der „Jungle Unchained!“-Prüfung mit allen sechs Sternen im Gepäck auszuchecken?

Arme Claudia Norberg: "Mein Akku hat den ganzen Tag rot geleuchtet"

Foto: TVNow/Stefan Menne

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ heute ab 22.15 Uhr live bei RTL und danach bei TVNow.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren