Mittwoch, 25. Mai 2011 09:35 Uhr

Arnold Schwarzenegger: Baena’s Ex-Mann spricht

Los Angeles. Rogelio Baena hielt Arnold Schwarzenegger (63) für einen Helden – bis dieser mit seiner Frau schlief. Seit wenigen Wochen ist bekannt, dass der ehemalige Politiker und Schauspieler (‚Red Heat‘) vor über zehn Jahren während seiner Ehe mit Maria Shriver ein uneheliches Kind mit Mildred Patricia Baena, genannt Patty, zeugte. Patty war damals als Haushälterin bei Schwarzenegger angestellt und mit Rogelio Baena verheiratet, der bis vor einer Woche noch sicher war, dass sein vermutlich 13-jähriger Sohn sein biologisches Kind ist.

„Arnold Schwarzenegger war mein Held“, erklärte der Hintergegangene nun in einem Interview mit ‚Entertainment Tonight‘ und betonte, in seinem Schmerz nicht alleine zu sein: „Maria [Shriver] ist am Boden zerstört.“

Rogelio war zehn Jahre mit Patty verheiratet, 1997 trennten sie sich, angeblich nur Wochen nach der Geburt des Kindes. 2008 trat die Scheidung in Kraft. Und obwohl nun bekannt ist, dass sein Sohn das Kind eines anderen ist, will der Familienvater den Jungen nicht von sich stoßen. Auf die Frage, ob er dem Kind etwas zu sagen hätte, lächelte Rogelio: „Ich bin dein Vater. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.“

Das Drama um Arnold Schwarzenegger weitet sich immer mehr aus. Ein Insider enthüllte jüngst gegenüber ‚Entertainment Tonight‘, dass Maria Shriver vorhabe, die Scheidung einzureichen. Gerüchte aber besagen, dass die Journalistin die gesetzliche Trennung so freundschaftlich wie möglich halten will – ihren Kindern Katherine (21), Christina (19), Patrick (17) und Christopher (13) zuliebe.

„So verletzt sie auch sein mag, sie wird ihre Kinder bestärken, ihrem Vater zu vergeben“, erklärte ein Freund der Familie gegenüber ‚US Weekly‘.
Für Arnold Schwarzenegger wäre es sicher schön, wenn seine Kinder dem Wunsch der Mutter nachkämen. (Cover)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren