Montag, 11. Juni 2012 16:23 Uhr

Arnold Schwarzenegger hat jetzt soooooo ’nen Bart!

So haben wir Hollywood-Action-Legende Arnold Schwarzenegger noch nie gesehen! Der 64-jährige überraschte gestern bei einer Veranstaltung im Cassa Del Mar Hotel in Santa Monica/Kalifornien mit einem Bart! Unklar ob der neue Look für den kommenden Film nötig ist.

Dass er’s noch drauf hat, bewies Schwarzenegger auch äußerlich. Er trug Western-Stiefel unterm teuren Anzug – mit dem Schriftzug ‚American‘. Ach irgendwie lisst sich das doch auf unserem Foto wie „Yes I Can!“Haha!

Als nächstes dreht Schwarzenegger nämlich ‚Unknown Soldier‘ und ‚Teen‘. Und jetzt verriet der Schauspieler, dass er auch bei den beiden Fortsetzungen von ‚Terminator‘ dabei sein wird, zu denen die Dreharbeiten ab 2013 beginnen. Laut Schwarzenegger sollen die Filme die härtesten werden, die er jemals gedreht hat.

Schwarzeneggers Ex-Filmkollege Danny DeVito glaubt unterdessen, dass dessen Ausflug in die Politik ein „dummer Fehler“ war.

Der ‚Terminator‘-Star besetzte von 2003 bis 2011 das Amt des Gouverneurs von Kalifornien, stieß mit dieser Karrierewahl aber bei manchen seiner Kollegen auf Kritik. Auch DeVito, mit dem er 1988 in der Komödie ‚Twins – Zwillinge‘ als ungleiches Geschwisterpaar und 1994 in ‚Junior‘ zu sehen war, kann nicht verstehen, was Schwarzenegger in die Politik trieb.

„Es war ein dummer Fehler“, erklärt der 67-jährige US-Schauspieler und Filmemacher im Gespräch mit der Londoner Zeitung ‚Evening Standard‘. „Ich habe ihm gesagt, dass es dumm wäre, das zu tun. Es ist lächerlich, Politiker werden zu wollen.“

Trotzdem wolle er im schauspielerischen Bereich weiter mit dem gebürtigen Österreicher arbeiten und bereits im nächsten Jahr für ‚Triplets‘ – einer geplanten Fortsetzung zu ‚Twins‘ – gemeinsam mit ihm vor die Kamera treten. „Arnold und ich finden dabei raus, dass wir noch einen anderen Bruder haben, der von Eddie Murphy gespielt wird“, enthüllt DeVito schon im Voraus. „Ich weiß noch nicht, wie sich die Sache manifestieren wird, aber es wird lustig.“

Wenn seine Kinder in seine Fußstapfen treten und ebenfalls Schauspieler werden wollen, würde der für seine kleine und runde Statur bekannt Hollywood-Star das indes begrüßen. „Oh ja, es ist ein toller Beruf“, schwärmt er. „Es ist besser, ein ehrlicher Schauspieler zu sein als ein betrügerischer Bänker, aber damit will ich gar nicht erst anfangen.“

Fotos: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren