Neben zahlreichen weiteren ProminentenArnold Schwarzenegger verfolgt Hahnenkamm-Abfahrt in voller Tracht

Für die Hahnenkamm-Abfahrt in Kitzbühel hat sich Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger richtig rausgeputzt. (jer/spot)
Für die Hahnenkamm-Abfahrt in Kitzbühel hat sich Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger richtig rausgeputzt. (jer/spot)

imago/NTB

SpotOn NewsSpotOn News | 22.01.2023, 14:36 Uhr

Das traditionelle Hahnenkamm-Rennen am Samstag lockte nach drei Jahren Pause wieder zahlreiche internationale Stars nach Kitzbühel. Auch Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger war zugegen und präsentierte sich zu dem Anlass in voller Tracht. Auch die Familie des "Terminator"-Stars war dabei.

„Terminator“-Star Arnold Schwarzenegger (75) hat am Samstag das Hahnenkamm-Rennen in Österreich besucht.

Der 75-Jährige wohnte dem traditionellen Wintersport-Event auf der Ehrentribüne in voller Tracht bei, trug eine Lodenjacke und einen dazu passenden Hut. Er wurde von seiner Tochter Christina (31) und seiner Freundin Heather Milligan begleitet.

Neben dem Schauspieler und seiner Familie waren auch zahlreiche weitere Prominente vor Ort. Darunter befanden sich etwa Volksmusik-Star Andreas Gabalier (38), Popsänger DJ Ötzi (52) oder Model Barbara Meier (36). Ex-Skirennläuferin Lindsey Vonn (38) war auch unter den Gästen und hatte sogar noch einen großen Auftritt: Sie bewältigte die berüchtigte Streif am Samstagabend sogar selbst.

Lindsey Vonns wilder Ritt

View this post on Instagram A post shared by L I N D S E Y • V O N N (@lindseyvonn)

Die 38-Jährige hatte ihre Skirenn-Karriere nach mehreren Verletzungen im Februar 2019 beendet, schnallte sich am Samstag aber nochmal die Bretter unter die Füße. Auf Instagram teilte sie ein Video ihres wilden Ritts und zeigte sich emotional: „Ich hab es geschafft! Ich bin die schwierigste Abfahrt der Welt gefahren – die Streif, bei Nacht“, schrieb Vonn neben den Post mit dem Video.

„Ich wollte schon immer mit den Männern Ski fahren, aber ich war mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob ich es schaffen würde. Dies war eines der aufregendsten und gefährlichsten Projekte meines Lebens, aber auch das lohnendste“, zeigte sie sich überglücklich. Sie habe schon immer großen Respekt vor den Männern gehabt, die diese Abfahrtsrennen fahren, aber nach ihrem eigenen Versuch habe sie „noch mehr Respekt“.

Sie widmete die erfolgreiche Abfahrt ihrer verstorbenen Mutter, „meinem Schutzengel, der über mich wacht“. Vonn weiter: „Ich weiß, dass sie stolz gewesen wäre.“

Schwarzenegger feiert siegreichen Norweger

Schwarzenegger dürfte Vonns Erfolg in Kitzbühel besonders gefreut haben, er hatte sich zuvor noch angeregt mit dem US-Star unterhalten. Er feierte aber auch den offiziellen Sieger der Hahnenkamm-Abfahrt: den Norweger Aleksander Aamodt Kilde (30). Bei dessen Zieleinfahrt zeigte er sich ausgelassen, prostete dem Gewinner mit seinem Getränk von der Tribüne aus euphorisch zu.

View this post on Instagram A post shared by Aleksander Aamodt Kilde (@akilde)

Kilde selbst zeigte sich hinterher auf Instagram „sprachlos“. Für ihn sei es „eine Ehre“ gewesen, auf dieser Piste zu fahren. Auch Lindsey Vonn gratulierte dem Norweger: „Was für eine großartige Fahrt“, schrieb sie.