Ashley Cain: Todkranke Tochter muss zurück in Klinik

Ashley Cain
Ashley Cain

www.instagram.com/mrashleycain

12.04.2021 14:21 Uhr

Ex-Fußballer Ashley Cain macht gerade die wohl schwerste Zeit seines Lebens durch: Tochter Azaylia, die gerade einmal acht Monate alt ist, ist schwerkrank. Nun hat sich ihr Zustand verschlechtert und die Familie bangt um das Leben der Kleinen.

Keine leichte Zeit für Ashley Cain (30) und seine Familie: Vor wenigen Monaten wurde der ehemalige britische Fußballspieler zum ersten Mal Vater. Doch statt das Babyglück zu genießen, trifft die kleine Familie ein harter Schicksalsschlag: Die kleine Azaylia leidet an einer seltenen und aggressiven Form von Leukämie. Nach zwei Chemotherapien und mehreren Operationen scheint sie zunächst auf dem Weg der Besserung, doch nun hat sich der Gesundheitszustand deutlich verschlechtert.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von BEAST ???? (@mrashleycain)

Ashley Cain: Leukämie-Erkrankung seiner Tochter kehrt zurück

Anfang März kehrte die aggressive Krankheit zurück. Für die kleine Familie beginnt der Albtraum erneut. Auf Instagram lassen Ashley und Ehefrau Saffiya die Follower an den schwersten Stunden ihres Lebens teilhaben. Um die Zeit, die ihnen mit Töchterchen Azaylia noch bleibt so angenehm wie möglich zu machen, entschied sich das Paar die Kleine nach Hause zu holen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von BEAST ???? (@mrashleycain)

Wegen Nasenbluten zurück in Klinik

Doch Azaylia muss erneut in die Klinik. Der Grund? Sie leidet unter schwerem Nasenbluten. Einzig eine Blutplättchentransfusion kann das Leben der Kleinen verlängern. Nach der Behandlung durften die Eltern ihr Baby wieder mit nach Hause nehmen. In seiner Instagram-Story gesteht Ashley Cain: „Wenn uns das für einen Tag, zwei Tage, drei Tage retten kann, ist jeder Tag ein Segen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von BEAST ???? (@mrashleycain)

Wenig Hoffnung für Ashley Cains Tochter

Anfang April zeigte sich die Familie noch hoffnungsvoll. Mit Hilfe eines Knochenmarktests wollten die Ärzte die Leukämiezahl der Kleinen ermitteln, Proben entnehmen und sie nach Singapur schicken. Dort gebe es eine vielversprechende Behandlungsmethode, erklärt Papa Ashley vor wenigen Tagen auf Instagram. Doch die Hoffnung ist inzwischen verpufft. „Die Ärzte sagten, sie glauben, dass sie nur noch ein, zwei Tage zu leben hat, es könnte sogar diese Nacht sein“, gesteht der ehemalige  Fußballspieler. Zuvor entdeckten die Ärzte zwei Tumore im Kopf, weitere im Bauch, in der Lungen und in den Nieren der Kleinen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von BEAST ???? (@mrashleycain)

Für Familie Cain zählt jeder Tag

Den unendlichen Schmerz, den die Eltern der kleinen Azaylia gerade durchleben, kann man sich wohl kaum vorstellen. Auch Ashley wird durch den erneuten Klinikbesuch bewusst, dass den Dreien nicht mehr viel Zeit bleibt: „Wir beten nun für eine erholsame Nacht für unsere kleine Prinzessin und einen weiteren Tag, der von ihrer Anwesenheit gesegnet wird“, erklärt er resigniert auf Instagram. (AB)