Top News
Freitag, 16. August 2019 07:36 Uhr

Ashley Graham: „Ich hasse es, meine Haare zu waschen“

Foto: imago images / MediaPunch

Zu Ashley Grahams Lieblingsbeschäftigung gehört eines nicht – Haare waschen. Das 31-jährige Plus-Size-Model gab erst am Mittwoch (14. August) via eines Videos auf Instagram bekannt, dass es mit Ehemann Justin Ervin sein erstes Kind erwartet.

In einem Interview mit der amerikanischen ‚Harper’s Bazaar‘ für dessen Serie ‚Go To Bed With Me‘ ging es zwar nicht um ihr Baby-Glück, dafür enthüllte die brünette Schönheit ihre tägliche Beauty-Routine vor dem zu Bett gehen und offenbarte dabei auch, dass sie es hasse, ihre braune Mähne zu waschen. „Es ist mir egal, wie berauscht sie sind. Waschen sie sich am besten nachts das Gesicht. Entfernt zumindest das Make-up! Wenn sie die Feuchtigkeitscreme vergessen, was soll‘s? Entfernt das Make-up!“, lautet die oberste Regel der werdenden Mama.

Quelle: instagram.com

Sie jammert über fettige Haut

Ashley plauderte außerdem aus, was sie gar nicht mag – ihre Wallemähne zu waschen. Deswegen versucht sie, diese Prozedur zwei bis drei Tage rauszuzögern. „Ich hasse es, meine Haare zu waschen. Wenn ich meine Haare zwei bis drei Tage ruhen lassen kann, dann mache ich das.“

Über ihre Haut verriet sie: „Ich habe eine Mischhaut, sie ist ein bisschen fettig, ein bisschen trocken. Sie wird ein bisschen trocken um meine Nase und mein Kinn werden trocken und ich würde sagen, meine Wangen sind zu 100 Prozent gemischt. Im Sommer sind sie super ölig, im Winter eher trocken.“ Doch durch das Ausprobieren verschiedener Produkte habe sie für sich selbst herausgefunden, was für sie am besten wirkt, es sei „Versuch und Irrtum“.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren