Mittwoch, 4. Januar 2012 12:26 Uhr

Ashley Tisdale rutschte mit dem neuen Lover ins neue Jahr

Los Angeles. Ashley Tisdale verbrachte Silvester mit ihrem neuen Freund. Martin Johnson, der Frontmann der Band Boys Like Girls und Ex-Freund von Taylor Swift, verbrachte den Abend des 31. Dezember mit dem ‚High School Musical‘-Star in New York, wo das Paar in dem Restaurant Joanne Trattoria feierte, das Lady Gagas Vater gehört. Nach der Sause, bei der auch Lady Gaga anwesend war, flogen die beiden Turteltauben nach Los Angeles zurück.

Bereits Mitte Dezember waren Gerüchte lautgeworden, die Schauspielerin treffe sich mit Johnson, als die beiden Stars gemeinsam ein Konzert besuchten und dabei zum ersten Mal in der Öffentlichkeit gesehen wurden. Erst wenige Tage zuvor hatte sich die Tisdale von ihrem Ex-Freund Scott Speer getrennt, mit dem sie zwei Jahre lang liiert war.

Ein Insider berichtet ‚Radar Online‘, dass sich das Leben des einstigen Bad Boys Johnson drastisch verändert habe, seitdem er nicht mehr mit Taylor Swift zusammen ist.

„Taylor war Hals über Kopf in Martin verliebt, aber ihre Leute hatten nicht das Gefühl, dass er einen guten Einfluss auf sie oder ihr Image ausübte. Sie wurde also ziemlich dazu getrieben, die Beziehung zu beenden. Damit hat sie ihm quasi das Herz gebrochen. Er ist wirklich ein toller Kerl. Seitdem sie sich getrennt haben, hat er sein Leben umgekrempelt“, erklärt der Nahestehende.

Die 26-jährige Schauspielerin, Sängerin und Synchronsprecherin spielte in den Filmen der ‚High-School‘-Musical-Serie. Zuletzt brachte sie 2009 das Album ‚Guilty Pleasure‘ heraus. 2011 drehte sie „Sharpay’s fabelhafte Welt“, ein Spin Off zu ‚High School Musical‘. (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren