Freitag, 26. Juli 2013 08:59 Uhr

Ashton Kutcher hat Treffen mit Steve Jobs verpasst

Ashton Kutcher bereut verpasstes Treffen mit Steve Jobs.

Ashton Kutcher hat Treffen mit Steve Jobs verpasst

Im Kino spielt er demnächst Apple-Gründer Steve Jobs, im wahren Leben hatte der Hollywoodstar den 2011 weltberühmten verstorbenen Unternehmer nie persönlich kennengelernt, schlimmer noch, er hast ein Treffen schlichtweg verpasst.

Das verriet der 35-jährige jetzt in der ‚Tonight‘-Show von Jay Leno.

„Ich hatte rund sechs Monate vor seinem Tod die Gelegenheit ihn zu treffen. Aber ich musste an dem Tag arbeiten“, sagte Ashton Kutcher (‚Two and a Half Men‘). Er bereue heute, dass er diese Chance nicht wahrnehmen konnte: „Ich hätte den Leonardo Da Vinci unserer Generation treffen können, und ich habe es verpasst.“

Kutcher fügte hinzu: „Ich werde nie den Moment vergessen, in dem ich hörte, dass er tot ist. Ich fuhr meinen Wagen an den Straßenrand und brauchte einen Moment.“ (dpa/KT)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren