Montag, 11. Juni 2012 19:58 Uhr

Auch Schnuckelchen Abbie Cornish im Remake von „RoboCop“

Abbie Cornish soll die Frau von ‚RoboCop‘ spielen. Die bildhübsche australische Schauspielerin (‚Ohne Limit‘) befindet sich laut ‚Deadline‘ momentan in Verhandlungen, um die weibliche Hauptrolle in dem Remake des gleichnamigen Films aus dem Jahr 1987 zu übernehmen.

Damit würde sie gemeinsam mit Samuel L. Jackson, Gary Oldman und Newcomer Joel Kinnaman (‚Verblendung‘), der die titelgebende Hauptrolle spielt, vor die Kamera treten.

Cornish soll in dem Film Mrs. Murphy verkörpern, der Glauben gemacht wird, dass ihr Mann Alex Murphy im Einsatz getötet wurde. Stattdessen erweckte ihn aber ein von Gary Oldman dargestellter Wissenschaftler als Cyborg-Polizist wieder zum Leben. Erst letzte Woche wurde bekannt, dass Jackson die Rolle des „charismatischen Medienmoguls“ Pat Novak übernimmt. Weitere Details zur Storyline des neuen ‚RoboCop‘ werden momentan noch streng unter Verschluss gehalten.
Bekannt ist allerdings, dass José Padilha Regie führt, während Marc Abraham und Eric Newman produzieren. Die Dreharbeiten sollen noch im September in Toronto beginnen, damit das Remake des Kultfilms wie geplant im Sommer 2013 in den Kinos erscheinen kann.

Im Original und in der Fortsetzung von 1990 wurde RoboCop von Peter Weller verkörpert, bevor Robert Burke 1993 in ‚RoboCop 3‘ übernahm.
Die 29-jährige Cornish wird indes nicht nur ab dem 21. Juni in Madonnas Film ‚W.E.‘ zu sehen sein, sondern spielt auch neben Stars wie Colin Farrell, Woody Harrelson und Christopher Walken eine Rolle in ‚Seven Psychopaths‘, für den es momentan noch keinen deutschen Kinostart gibt. (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren