Freitag, 30. Januar 2015 12:45 Uhr

Aurelio Savina erklärt das langweilige Dschungelcamp

Der angebliche Womanizer Aurelio Savina war am Donnerstagabend bekanntlich als Fünftletzter aus dem RTL-Dschungelcamp gewählt worden. Der 37-Jährige sagte nach seiner Abwahl: „Unglaublich, ich kann baden gehen!“ Außerdem freute sich, dass er so weit gekommen sei. „Danke, dass Ihr mich ertragen habt“, so Aurelio zu den vier Lagergenossen, die zurückblieben. Diese verabschiedeten sich herzlich von Savina.

Aurelio Savina erklärt das langweilige Dschungelcamp

Gegenüber dem Kölner ‚Express’ erklärte er jetzt, warum die Show für die Zuschauer diesmal besonders langweilig war: „Wenn es keinen Streit, keine Nackedeis und keinen Sex gibt, dann ist es natürlich langweilig. Aber wir waren nun einmal so harmonisch und haben uns alle gut verstanden.“

Er habe auch nie immer nur herumgelegen, wie behauptet wird. „Wenn man dann nur eine Stunde am Tag liegt, aber nur das gezeigt wird, dann sieht es natürlich so aus, als würde man den ganzen Tag im Bett liegen. Aber das war natürlich nicht ganz so.“

Mehr zum Thema: Walter Freiwald will immer noch Bundespräsident werden

Aurelio Savina erklärt das langweilige Dschungelcamp

Zuletzt hatte sich Aurelios Ex-Verlobte Bea wieder zurückgemeldet, doch von einem Liebes-Combeback will er nichts wissen. „Im Moment bin ich Single. Ich habe sie auf jeden Fall gerne und werde sie immer beschützen, aber ob es ein Liebes-Comeback geben wird, kann ich nicht sagen. Es könnte sein, aber nicht jetzt.“ Die 29-Jährige war seit 2008 mit dem Ex-Stripper zusammen. Im Interview mit RTL sagte sie jedenfalls „Die Beziehung zwischen Aurelio und mir – ich würde es als Liebes-Comeback beschreiben.“

Aurelios Tipp für den Dschungelkönig ist übrigens Jörn Schlönvoigt, „weil er der Höflichste, Respektvollste ist“.

Der 14. Tag im Dschungel erreichte für den Sender zufriedenstellende hohe Zuschauerwerte: 6,17 Millionen Zuschauer (26,9 Prozent Marktanteil) wollten am Donnerstagabend ab 22.15 Uhr die Show sehen. Bei den 14- bis 59-Jährigen kam das Dschungelcamp auf 33,6 Prozent Marktanteil (4,58 Mio.). (KT/dpa)

Fotos: RTL. Alle Infos zu ‘Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!’ im Special bei RTL.de.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren