Von "Ant-Man 3" bis "X-Men '97"Ausblick auf das Marvel-Jahr: Diese Superhelden kehren zurück

Paul Rudd (l.) kehrt im Februar 2023 im dritten "Ant-Man"-Film als Titelheld zurück. (lau/spot)
Paul Rudd (l.) kehrt im Februar 2023 im dritten "Ant-Man"-Film als Titelheld zurück. (lau/spot)

Marvel Studios/Disney

SpotOn NewsSpotOn News | 03.01.2023, 20:46 Uhr

Marvel-Fans und -Zuschauer können sich im Jahr 2023 auf einige Neuerscheinungen in den Kinos und beim Streamingdienst Disney+ einstellen. Eine Übersicht.

Die Marvel Studios lassen ihre Produktion an neuen Filmen und Streaming-Serien nie abreißen. Das kommende Jahr hält für Zuschauer und Fans gleich drei große Kinofilme parat – beginnend mit "Ant-Man and the Wasp: Quantumania" im Februar 2023. Auf dem Streamingdienst Disney+ erscheinen hingegen bis zu fünf Live-Action-Serien aus dem Marvel Cinematic Universe. Auch einige spannende Animationsserien sind bereits angekündigt. Eine Übersicht über das kommende Marvel-Jahr.

"Ant-Man and the Wasp: Quantumania": Ab 15. Februar 2023 im Kino

Mit der Veröffentlichung von "Black Panther: Wakanda Forever" im November 2022 ist Phase vier des Marvel Cinematic Universe offiziell abgeschlossen. Marvel-Mastermind Kevin Feige (49) erklärte auf der diesjährigen Comic-Con, dass in der nun beginnenden Phase fünf der zeitreisende Schurke Kang der Eroberer (Jonathan Majors, 33) im Mittelpunkt stehen wird. Kang kann scheinbar nach Belieben durch Zeiten, Dimensionen und Paralleluniversen springen, und daher trägt der nächste Abschnitt im MCU auch den Titel "The Multiverse Saga".

Den Auftakt hierzu bildet im Februar 2023 der dritte "Ant-Man"-Teil. Zu "Ant-Man and the Wasp: Quantumania" ist auch bereits ein Trailer erschienen. Hauptfigur Scott Lang (Paul Rudd, 53) verschlägt es im neuen Film auf die Quantenebene, "ein geheimes Universum, das unter unserem liegt", wie es im Video heißt.

Neben Hauptdarsteller Rudd wirken im dritten "Ant-Man"-Film auch Evangeline Lilly als Hope van Dyne, Michelle Pfeiffer als deren Mutter Janet, Michael Douglas als Hopes Vater Hank Pym sowie Kathryn Newton als Scotts Tochter Cassie Lang mit. Jonathan Majors spielt mit Kang dem Eroberer den Antagonisten des Films.

"What If…?" Staffel zwei: Beginn des Jahres 2023

Auch die Marvel-Animationsserie "What If…?" wird zu Beginn des kommenden Jahres mit der zweiten Staffel fortgesetzt. Ein genaues Startdatum steht gegenwärtig noch nicht fest. Neun neue Episoden der Anthologie-Serie erzählen Geschichten aus alternativen Realitäten des Marvel Cinematic Universe, kurz MCU. Wie bereits in Staffel eins wird sich die Auftaktepisode um die von Hayley Atwell (40) eingesprochene Captain Carter drehen.

"Secret Invasion": Erste Jahreshälfte 2023

Ebenfalls zu Jahresbeginn startet die mit Spannung erwartete Live-Action-Serie "Secret Invasion" auf Disney+. Sie wartet mit einigen Superstars auf. Samuel L. Jackson (73) übernimmt erneut als Fan-Liebling und Avengers-Gründer Nick Fury die Hauptrolle. Neben ihm spielen Oscarpreisträgerin Olivia Colman, "Game of Thrones"-Star Emilia Clarke, Ben Mendelsohn, Cobie Smulders, Kingsley Ben-Adir, Martin Freeman und Don Cheadle.

In der sechsteiligen Streaming-Serie unterwandern Aliens, die die Fähigkeit zur Gestaltwandlung besitzen, bedeutende Organisationen der Erde. Ziel ist die Invasion des Planeten. Marvel-Fans können sich hier auf einen Action-Thriller mit Paranoia-Atmosphäre einstellen, wie auch der bereits erschienene Trailer zur Serie zeigt.

"Guardians Of The Galaxy Vol. 3": Ab 3. Mai 2023 im Kino

Mit "Guardians Of The Galaxy Vol. 3" schließt Filmemacher James Gunn (56) seine im Jahr 2014 begonnene Filmtrilogie rund um die das Weltall unsicher machenden Titelhelden ab. Alle Guardians kehren für Teil drei zurück. Somit sind Star-Lord (Chris Pratt), Drax, der Zerstörer (Dave Bautista), Nebula (Karen Gillan), Rocket (Stimme im Original: Bradley Cooper), Groot (Stimme im Original: Vin Diesel) und Mantis (Pom Klementieff) wieder mit von der Partie. Zoe Saldana (44) spielt nach den Ereignissen aus "Avengers: Endgame" eine jüngere Gamora und Will Poulter (29) den Bösewicht Adam Warlock.

Ein offizieller Trailer zum kommenden Marvel-Abenteuer ist auch bereits erschienen.

"Loki" Staffel zwei: Mitte des Jahres 2023 auf Disney+

Ebenfalls zur Jahresmitte kehrt eine der beliebtesten Marvel-Serien überhaupt mit der zweiten Staffel zurück. "Loki" debütierte im Sommer 2021 auf Disney+ – und avancierte rasch zur meistgesehenen Marvel-Show des Streamingdienstes. In der Fortsetzung spielt Tom Hiddleston (41) mit der Titelfigur erneut den Gott des Schabernacks und der Täuschung. Weitere Darsteller wie Owen Wilson (54) als Mobius M. Mobius oder Gugu Mbatha-Raw (39) als Ravonna Renslayer kehren ebenfalls aus der Premierenausgabe zurück.

Hauptdarsteller Hiddleston versprach für Staffel zwei "einen Kampf um die Seele der Time Variance Authority". Die mächtige bürokratische Organisation stand bereits im Mittelpunkt der ersten Serienstaffel.

"The Marvels": Ab 26. Juli 2023 im Kino

"The Marvels" ist der letzte große MCU-Kinofilm des Jahres – und führt Heldinnen aus verschiedenen Marvel-Projekten zusammen. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen Captain Marvel (Brie Larson, 33), die aus der Streaming-Serie "Ms. Marvel" bekannte Kamala Khan (Iman Vellani, 20) sowie Monica Rambeau (Teyonah Parris, 35) aus "WandaVision".

In "The Marvels" stellen die drei Heldinnen fest, dass sie jedes Mal ihre Plätze tauschen, wenn sie ihre Kräfte einsetzen. Gemeinsam gilt es nun, den Grund dafür herausfinden, um den sonderbaren Vorgang zu stoppen.

"Ironheart": Zweite Hälfte 2023 auf Disney+

In der Streaming-Serie "Ironheart" steht die junge Heldin Riri Williams (Dominique Thorne, 24) im Mittelpunkt. Sie konnten Marvel-Fans bereits in "Black Panther: Wakanda Forever" aus dem November 2022 kennenlernen. Das Wunderkind Riri ist noch Studentin, doch hat sich einen Kampfanzug gebaut, der an Tony Starks Iron-Man-Suit erinnert. Unterstützung erhält sie von Superheld The Hood, der von Anthony Ramos (31) gespielt wird. Seine Superkräfte sind magischer Natur.

"X-Men '97": Herbst 2023 auf Disney+

"X-Men '97" lautet der Titel der Fortsetzung der kultigen Animationsserie "X-Men", die in den 1990er Jahren in Deutschland bei RTL ausgestrahlt wurde. In seinem nostalgischen Animationsstil lehnt sich das Serien-Revival an den 90er-Jahre-Zeichentrickklassiker an. Einige Sprecher von damals kehren in der englischen Originalversion zurück – und eine zweite Staffel ist auch bereits bestellt. "X-Men '97" spielt nicht im Marvel Cinematic Universe – und erhält so einige erzählerische Freiheiten.

"Echo": Ende 2023 auf Disney+

Die zu Weihnachten 2021 erschienene Superhelden-Serie "Hawkeye" erhält mit "Echo" ein Spin-off. Alaqua Cox (25) verkörpert in der Show erneut die gehörlose Superheldin Maya Lopez/Echo. Außerdem mit dabei sind Vincent D'Onofrio (63) als Kingpin und Charlie Cox (40) als Daredevil. In der Serie kehrt Maya Lopez aus New York in ihre Heimatstadt im US-Staat Oklahoma zurück, wo sie neue Abenteuer erlebt. Ende des Jahres soll es auf Disney+ losgehen.

"Agatha: Coven of Chaos": Ende 2023 oder Anfang 2024 auf Disney+

Zum Ende des Jahres oder aber Anfang 2024 erscheint mit "Agatha: Coven of Chaos" die erste Spin-off-Serie zu "WandaVision" auf Disney+. Im Mittelpunkt der Live-Action-Show steht die von Kathryn Hahn (49) verkörperte Hexe Agatha Harkness, die in "WandaVision" noch die neugierige Nachbarin der Hauptfigur verkörperte. "The White Lotus"-Star Aubrey Plaza (38) und Emma Caulfield Ford (49) werden ebenfalls in der Streaming-Serie mitwirken.