„Bachelor“: Gewinnerin Mimi kassiert Korb nach dem Finale – so geht es ihr heute!

"Bachelor": Gewinnerin Mimi kassiert Korb nach dem Finale - so geht es ihr heute!
"Bachelor": Gewinnerin Mimi kassiert Korb nach dem Finale - so geht es ihr heute!

TVNOW

17.03.2021 17:27 Uhr

Heute Abend zeigt RTL das große Finale der diesjährigen „Bachelor“-Staffel mit Junggesellen Niko Griesert. Und eins sei gesagt: Das Finale ist erst der Anfang von Nikos skurrilen Wirrwarr-Spiel mit den Gefühlen der Mädels.

Aber von Anfang an: In der letzten Folge warf er die schüchterne Michèle aus dem Rennen und entschied sich für Piercing-Fan Stephie und Favoritin Mimi.

Er holt Michèle zurück!

Doch am Anfang der heutigen Final-Folge kommt Niko Griesert ins Grübeln und ihm fällt plötzlich auf, was die Zuschauer schon lange wissen: Stephie ist die absolute Fehlbesetzung fürs Finale und eigentlich findet er Michèle viiiieeel besser!

Ein Anruf, ganz viele Tränen und ein Korb später, ist Langweilerin Stephie aus dem Rennen und die noch langweiligere Michèle ist wieder dabei und steht mit Mimi im Finale.

"Bachelor": Gewinnerin Mimi kassiert Korb nach dem Finale - so geht es ihr heute!

Foto: TVNOW

Achtung, Spoiler!

Als wäre das nicht schon mies genug, setzt Niko noch einen drauf! Nachdem das Finale dann wie gehabt weitergeht, entscheidet sich Niko am Ende nicht für Michèle, sondern für Konkurrentin Mimi.

Somit verpasst er ihr den zweiten Arschtritt innerhalb kürzester Zeit, nur diesmal mit noch mehr Anlauf. Kein Wunder, dass Michèle noch stummer ist als sonst und bei ihrem Abgang zu Niko sagt: „Du brauchst gar nichts mehr sagen!“

Korb für Mimi

Im Finale säuselt Niko seiner Auserwählten Mimi dann allerhand Liebes-Schwüre ins Ohr und diese scheint ihr Glück kaum zu fassen. Doch auch sie ist nur eine Spielfigur in Nikos wirrer Bäumchen-wechsel-dich-Show!

Denn wie ein Insider gegenüber der „Bild“-Zeitung bereits vor einigen Tagen preisgab, schickt er Mimi wieder in die Wüste und greift auf die, bereits zwei Mal abservierte Michèle, zurück. Und Michèle, die rosarote Brille ganz tief ins Gesicht gezogen, springt zum wiederholten Male dem „Bachelor“ in die Arme! Schön blöd!

So geht es Mimi!

Aber wie geht es Mimi eigentlich nach dieser miesen Arschgeigen-Nummer? Der Insider erklärte weiter: „Mimi hat das sichtbar mitgenommen. Bei der Produktion wirkte sie niedergeschlagen.“

Wenn es nur bei „Niedergeschlagenheit“ bleibt, dann hat Niko durchaus Glück gehabt. Denn die bereits ausgeschiedene Kandidatin Linda hätte ihm nach diesem fiesen Korb vermutlich ihren bereits in der Staffel mehrmals angekündigten Uppercut verpasst. Zurecht!

(TT)

"Bachelor": Gewinnerin Mimi kassiert Korb nach dem Finale - so geht es ihr heute!

Foto: TVNOW