Montag, 22. Oktober 2018 21:53 Uhr

„Bachelor“ Leonard Freier: Frau Caona wollte, dass er Botox spritzt

Leonard Freier feiert im Februar seinen 34 Geburtstag und will sich den Zeichen der Zeit nicht beugen. Er macht kein Geheimnis daraus, dass er zum Beauty-Doc geht. Dort geht er mit Botox den ersten Fältchen zu Leibe. Und das mit erst 33 Jahren.

Leonard Freier: Frau Caona wollte dass er Botox spritzt

Foto: AEDT/WENN.com

Er war von dem Ergebnis total begeistert, wieder sympathische Beau im Interview mit klatsch-tratsch.de erzählt: „Einmal habe ich es bis jetzt ausprobiert, es war super. Seitdem aber nicht mehr. Es war nicht schmerzhaft, es war nicht unangenehm. Langsam muss ich auch mal wieder hin.“

Im Gespräch gibt der ehemalige „Bachelor“ aber zu, dass es nicht nur seine eigene Entscheidung war: „Caona hat mich dazu gebracht, sie hat mich da hingeschickt. Sie hat gemeckert über meine Stirnfalten. Weil ich schon so alt aussehe.“

Quelle: instagram.com

Leonard Freier und Caona sind offen gegenüber Beauty-Ops

Seine Frau Caona kennt sich mit kleineren Eingriffen aus. Sie geht ganz offen damit um, so sagt sie: „Ich mach das ja schon mehrere Jahre und immer mal wieder und ich finde, es ist etwas Schönes. Man sieht einfach frischer aus, gerade wenn man viel Stress hat.“
Quelle: instagram.com

Aktuell sind es nur Botox-Spritzen, die sich das Paar hin und wieder gönnt. Auf die Frage, wie sie zu operativen Eingriffen in der Zukunft stehen erklärt Leonard: „Man sollte niemals nie sagen. Jeder muss sich individuell damit wohlfühlen. Wenn man etwas verändern lässt, weil man sich damit wohl fühlt, dann finde ich das richtig und gut.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren