Mittwoch, 12. September 2018 16:53 Uhr

Bachelorette Nadine Klein: Die Mutter fragt schon nach Enkeln

Nadine Klein spricht über ihre Zukunftspläne mit Alexander Hindersmann. Der Fitnesscoach war der glückliche Auserwählte der diesjährigen ‚Bachelorette‘. Nach der Ausstrahlung des Finales ist nun endlich Schluss mit Heimlichtuerei für das Paar.

Bachelorette Nadine Klein: Die Mutter fragt schon nach Enkeln

Foto: AEDT/WENN.com

„Es ist toll, sich nicht mehr verstecken zu müssen und offen unsere Zuneigung zeigen zu können“, gesteht die hübsche Brünette. Nun wollen die Turteltauben so viel Zeit wie möglich miteinander verbringen – und zwar bei ganz normalen Dates jenseits der Kameras. „Zusammen ins Kino, ins Restaurant gehen“, zählt die 32-Jährige auf. „Außerdem steht der erste gemeinsame Wiesn-Besuch an, darauf freue ich mich als waschechte Bayerin natürlich besonders.“ Die räumliche Trennung ist nicht einfach für das Paar, das zwischen Berlin und Eckernförde pendelt. Das soll jedoch so schnell wie möglich vorbei sein. Alex verspricht: „Eine gemeinsame Home-Basis zu finden könnte schneller anstehen als alles andere.“ Auch Nadine ist überzeugt davon, in dem 29-Jährigen den Richtigen gefunden zu haben.

„Wir haben einen guten Weg gefunden“

„Wir haben den Spagat zwischen Liebes-Dates vor Kameras an den schönsten Flecken der Welt und dem realen Lebensalltag gut hinbekommen. Das ist ja nie so einfach, aber wir haben einen guten Weg gefunden“, erklärt sie gegenüber ‚InTouch‘. Nach wie vor hat die TV-Beauty Schmetterlinge im Bauch: „Ich bin glücklich, dass ich einen Mann gefunden habe, mit dem ich mir eine Zukunft ausmalen kann.“ Das bleibt auch ihrer eigenen Mutter nicht verborgen, die sich nun Familiennachwuchs wünscht: „Mama fragt auch schon nach Enkeln.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren